Für ein Leben in Balance

Müttergenesung

Zeitdruck, Unsicherheit im Lebenslauf, Überlastung durch Erwerbstätigkeit und traditionelle Rollenerwartungen sowie die Verantwortung für den Bildungserfolg der Kinder oder die Pflege von Angehörigen: Die Lebensbedingungen von Frauen haben sich extrem verändert, die Belastungen steigen.

In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der Mütter mit Erschöpfungssyndrom, Burn-Out, Schlafstörungen oder akutem Zeitdruck um fast 40 Prozent erhöht. Auch pflegende Angehörige sind vielfach überlastet und erschöpft. Die Belastungen sind kein Zeichen dafür, dass Frauen individuell versagen, sondern gesellschaftlich bedingt.

KAG Müttergenesung

Die kfd setzt sich für die Gesundheit von Müttern, Kindern und Familien ein und engagiert sich in der Katholischen Arbeitsgemeinschaft Müttergenesung (KAG).

Die KAG Müttergenesung ist ein Zusammenschluss von vier katholischen Verbänden, die sich seit über 80 Jahren für die Müttergenesung und seit einiger Zeit auch für Pflegende Angehörige stark machen.

Neben der kfd sind der Katholische Deutsche Frauenbund, der Deutsche Caritasverband sowie die Caritas-Konferenz Deutschland beteiligt. In der KAG wirken 21 Fachkliniken und 350 Beratungs- und Vermittlungsstellen mit.

Muttertag: Gottesdienst und Sammlung

Jedes Jahr zum Muttertag gibt die KAG Müttergenesung einen Gottesdienstvorschlag heraus. In diesem Jahr lautet das Thema "Suche Frieden".

An der jährlichen Sammlung des Müttergenesungswerks rund um den Muttertag beteiligen sich viele kfd-Gemeinschaften. Damit unterstützen sie Mütter und pflegende Angehörige in schwierigen finanziellen Situationen direkt mit einem Zuschuss für eine Kur.

Materialien

  • kfd-Flyer: Für ein Leben in Balance Müttergenesung und Frauengesundheit 306 KB Download
  • Ideenkiste Müttergenesung Kleine Aktionen mit geringem Aufwand zum Muttertag 597 KB Download
  • kfd-Positionspapier "Frauengerechte Gesundheitsversorgung" Die kfd hat bereits 2004 das Positionspapier "Frauengerechte Gesundheitsversorgung" beschlossen. 2016 wurde die 3. Auflage des Positionspapiers veröffentlicht. 865 KB Download
  • Gottesdienstvorschlag Vorschlag für eine Eucharistiefeier am Sonntag, 13. Mai 2018 anlässlich des Muttertags 363 KB Download

Nach oben

Kontakt
Anja Bäker

Referentin

anja.baekerat-Zeichenkfd.de

KAG Müttergenesung

Die KAG Müttergenesung ist die größte Trägergruppe in der Elly­-Heuss-­Knapp­-Stiftung, Deutsches Müttergenesungswerk. Jährlich werden rund 35.000 Mütter/ Väter bei ihren Fragen zu ihrer gesundheitlichen und psychosozialen Situation beraten. In den angeschlossenen 21 Kliniken stärken jedes Jahr rund 14.000 Mütter/ Väter und etwa 19.000 Kinder mit Hilfe einer Mütter- Väter / Mutter-Kind- / Vater-Kind-Kur ihre körperliche und psychische Gesundheit.

Stand: 09.04.2018
Das könnte Sie auch interessieren

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) - Bundesverband e.V. spricht sich bei Organspenden für die Zustimmungsregelung und gegen die...

Mehr

Lucia Lagoda, kfd-Bundesvorstandsmitglied und Bundesvorsitzende der KAG Müttergenesung, ist neues Mitglied im Kuratorium der...

Mehr

EFiD, KDFB und kfd: Keine Aufnahme von nicht-invasiver Pränataldiagnostik in Regelleistungen der Schwangerschaftsvorsorge

Mehr

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) - Bundesverband e.V. warnt anlässlich der ersten Lesung der Gesetzentwürfe zur Streichung bzw....

Mehr