Mitgliedschaft

Warum es sich lohnt, kfd-Mitglied zu werden

Es gibt so viel, was wir Frauen zu bieten haben!

Als größter katholischer Frauenverband und einer der größten Frauenverbände Deutschlands ist die kfd mit rund 350.000 Mitgliedern ein starkes Netz, das Frauen trägt.

Wir setzen uns für die Rechte von Frauen ein und machen Lobbyarbeit, damit die Anliegen von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft gehört werden.

Wir fordern den Zugang von Frauen zu allen Diensten und Ämtern in der Kirche und eine Gesellschaft, in der Frauen und Männer die gleichen Chancen haben!

Die kfd ist eine kraftvolle Gemeinschaft - ein Netz, das Frauen in den unterschiedlichen Lebenssituationen trägt. Als kfd-Frauen unterstützen und stärken wir uns gegenseitig und setzen uns wirkungsvoll für die Werte und Anliegen von Frauen ein.

Es ist die kfd, die mit ihren Mitgliedern 

  • frischen Wind in die Kirche bringt, indem sie den Frauenthemen alle Kirchentüren öffnet. Nur so ist es gelungen, dass Ministrantinnen und hoffentlich bald auch Diakoninnen selbstverständlich sind. 
  • sich dafür einsetzt, dass Frauen mehr Rente für Erziehungs- und Pflegezeiten erhalten. 
  • Gottesdienste von und für Frauen ermöglicht, damit Frauen ihre Spiritualität leben und ihre liturgischen Talente entfalten können.
  • gleiches Geld und gleiche Chancen fordert. Wir reden nicht nur, sondern (ver)handeln - für gerechte Bezahlung, für den beruflichen Wiedereinstieg von Müttern, für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. 
  • dafür sorgt, dass die Kirche im Dorf bleibt, indem wir in und für die Gemeinde Netzwerke knüpfen. Wir geben Frauen alle Fäden in die Hand, um die Zukunft vor Ort zu sichern. 
  • eine feste Anlaufstelle für tausende Frauen ist. Ein Ort, an dem sie sich bei regelmäßigen Treffen austauschen, zusammen feiern und Gemeinschaft erfahren.

 

In der kfd erleben Frauen Vielfalt, können ihren Glauben neu entdecken und Kirche aktiv mitgestalten. Wir halten mehr als 3.900 Pfarrgemeinden lebendig! Unsere sozialen, kulturellen und spirituellen Angebote sind vor Ort seit Jahrzehnten unverzichtbar.

Gute Gründe für Ihre Mitgliedschaft

Mit Ihrer kfd-Mitgliedschaft...

  • ermöglichen Sie, dass wir Lobbyarbeit machen können, damit die Anliegen von Frauen in Kirche und Gesellschaft gehört werden. Die kfd macht sich stark für eine geschlechtergerechte Kirche und eine Gesellschaft, in der Frauen und Männer die gleichen Chancen haben.  
  • stärken Sie das Selbstbewusstsein, die Gemeinschaft und den Zusammenhalt von Frauen.
  • fördern Sie die Entwicklung einer Gesellschaft, in der Frauen und Männer die gleichen Chancen haben.
  • sichern Sie Angebote vor Ort, die Pfarrgemeinden lebendig halten - von der Krabbelgruppe über die Nachbarschaftshilfe bis zu Fitnessangeboten.
  • tragen Sie dazu bei, dass wir Frauen jeden Alters kulturelle Ausflüge oder günstige Bildungsveranstaltungen anbieten können. Denn die kfd steht für persönliche Entwicklung und fördert die Qualifikation ihrer Mitglieder.
  • erhalten Sie unser Mitgliedermagazin Junia, das Sie über wichtige Themen zu Frauen in Kirche und Gesellschaft auf dem Laufenden hält.
  • können Sie wirtschaftliche Vorteile nutzen: Als starker Verband handelt die kfd für ihre Mitglieder lukrative Vergünstigungen aus wie Großkundenrabatte für Bahnfahrten, Vorzugspreise bei kfd-Veranstaltungen und GEMA-Rabatt.

Formen der Mitgliedschaft

Werden Sie kfd-Gruppenmitglied.

Pfarrgruppe 

In der Regel wird die Mitgliedschaft in der örtlichen kfd-Pfarrgruppe erworben:

Sie entrichten dort Ihren Mitgliedsbeitrag und erhalten das Mitgliedermagazin Junia durch eine ehrenamtliche "Mitarbeiterin im Besuchsdienst" der örtlichen kfd, die sie Ihnen persönlich übergibt, zuhause vorbeibringt oder in den Briefkasten wirft.


Werden Sie kfd-Einzelmitglied.

 

Einzelmitgliedschaft

Zweite Möglichkeit ist die sogenannte Einzelmitgliedschaft über den jeweiligen kfd-Diözesan-/Landesverband , Sie werden also Direktmitglied auf Bistumsebene. 

Über die Beitragsanteile für den Diözesan-/Landesverband und den Bundesverband erhalten Sie eine getrennte Rechnung. 

Ebenso erhalten Sie das kfd-Mitgliedermagazin und weitere Informationen, etwa Einladungen zu Veranstaltungen, Versammlungen oder Ausflügen.

Werden Sie kfd-Fördermitglied.

 

Fördermitgliedschaft

Dritte Möglichkeit ist eine Fördermitgliedschaft beim kfd-Bundesverband. Auch hier erhalten Sie unser Mitgliedermagazin Junia und schriftliche Einladungen sowie Informationsmaterial. 

Diese Mitgliedschaft eignet sich beispielsweise dann, wenn Sie sich keinem Bistum zugehörig fühlen, unsere Arbeit in erster Linie ideell unterstützen möchten oder als Verein, Firma oder andere juristische Person beitreten wollen. Auch Männern steht die kfd-Fördermitgliedschaft offen.

Weitere Informationen mit Beitrittserklärung finden Sie hier:

Bitte senden Sie den ausgefüllten Antrag auf Fördermitgliedschaft an: Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e. V., Postfach 320640, 40421 Düsseldorf, kontakt@kfd.de 

  • Fördermitglied werden Wir bewegen was! Unterstützen Sie unsere Arbeit als Fördermitglied im kfd-Bundesverband. Die Fördermitgliedschaft steht auch Männern offen. Interaktives Beitrittsformular. Stand: Februar 2021 308 KB Download
Jeden Cent wert. Darum lohnt sich eine kfd-Mitgliedschaft.
  • Jeden Cent wert Darum lohnt sich eine Mitgliedschaft in der kfd. Neuauflage der Broschüre 2020 5 MB Download

Stand: 04.06.2021