Radeln und musizieren für die Frauenweihe

Radfahren und musizieren für eine geschlechtergerechte Kirche! Im Mai 2022 wird sich Musikerin Franziska Strohmayr auf die Reise mit dem Fahrrad durch Österreich und Italien machen - im Gepäck trägt sie nicht nur ihre Violine, sondern auch eine spezielle Botschaft.

Von Augsburg geht es ab dem 5. Mai 2022 über den Brenner nach Italien, durch die Toskana bis nach Rom, wo Franziska Strohmayr zum Abschluss am 5. Juni 2022 die Pfingstmesse besuchen wird. 

"In bewährter Weise transportiere ich die Geige auf meinem Rücken und lege die gesamte Strecke mit dem Fahrrad zurück. Insgesamt werden es vierzehn Konzerte in ausgewählten Kirchen und gut tausend Kilometer innerhalb eines Monats sein", schreibt die Musikerin auf ihrer Webseite

"Ich fahre mit der Botschaft, dass ich den Zugang zu allen kirchlichen Ämtern in der katholischen Kirche für Frauen fordere. Dieses Thema ist mir sehr wichtig und ich möchte mit der Tour möglichst viele Menschen auf das Thema Gleichberechtigung in der katholischen Kirche aufmerksam machen."

Ursprünglich hatte Franziska Strohmayr diesen Plan bereits für das Frühjahr 2020, musste diesen aber aufgrund der Corona-Pandemie verschieben.

Serie: Generation K

Sie sind katholisch (nicht nur), kritisch, konstruktiv, kirchennah und kirchenfern: Die Serie "Generation K" widmet sich jungen Frauen, die sich die Fragen von Kirche, Glauben und Gesellschaft neu stellen. Mehr über die Generation K 

Stand: 26.04.2021