Gemeinsam etwas unternehmen 

Was tun FriedensFinderinnen gemeinsam?

Was wir als FriedensFinderinnen tun können? Eigentlich alles, was man gut gemeinsam machen kann und was allen Beteiligten gefällt.

Wie wäre es mit Kaffee trinken? Oder lieber Tee? Auch gut.

FriedensFinderinnen können einfach miteinander ins Gespräch kommen, zum Beispiel über die Bedeutung unserer Vornamen oder darüber, wie wir am liebsten das Wochenende verbringen.

Wir können zum Beispiel Fragen vorbereiten, über die wir uns austauschen, oder wir organisieren gemeinsames Kochen, Nähen oder Blumenpflanzen.

Religiöse Stätten besuchen

FriedensFinderinnen könnten auch bei einem Spaziergang gemeinsam göttliche Spuren in der Natur entdecken oder die religiösen Stätten unserer Heimat besuchen.

Vielleicht sind Sie schon lange neugierig, wo die anderen beten, oder Sie wüssten gern, was einer andere Frau an ihrem Glauben persönlich am liebsten ist?

FriedensFinderinnen grüßen, schauen, erzählen, zeigen, fragen, hören, probieren, lächeln.

Sicherlich fallen uns Dinge ein, die wir als FriedensFinderinnen bei uns vor Ort besonders gut miteinander tun können. Wichtig ist immer, dass Frauen aller beteiligten Religionen gemeinsam überlegen und planen. 

FriedensFinderinnen ist ein Projekt von: