02. Januar 2020 Aktuelles

Geistlicher Impuls im Januar

Impuls zur Schöpfungsverantwortung. Foto: kfd/pixabay

In diesem Jahr geht es in den geistlichen Impulsen um unsere Erde, um ihre Schönheit und Bedrohung und um unsere Schöpfungsverantwortung.

"Im Anfang erschuf Gott Himmel und Erde." (Gen 1,1) Mit diesen Worten im Buch Genesis beginnt unsere Bibel und die erste Schöpfungserzählung, die wir wohl fast alle kennen.

Sie ist kein Schöpfungsbericht, naturwissenschaftliche Maßstäbe dürfen wir nicht anlegen. Vielmehr handelt es sich um einen poetischen Text mit Wiederholungen und rhythmischer Sprache.

Geschrieben wurde der Schöpfungshymnus in einer chaotischen Zeit. Die Babylonier hatten Jerusalem erobert, zerstört und auch den Tempel dem Erdboden gleichgemacht, König und Oberschicht des Volkes Israel waren ins Exil verschleppt worden.

Die Verfasser*innen erzählen angesichts der katastrophalen Verhältnisse quasi als Gegentext, wie Gott dem Chaos - "Die Erde war wüst und wirr und Finsternis lag über der Urflut." (Gen 1,2) - Einhalt gebietet.

Gott schafft Licht, Himmel, Land und Meer, die Pflanzen, die Sterne, Sonne und Mond und die Tiere; aus Chaos wird Ordnung.

Am 6. Tag erschafft Gott die Menschen, Mann und Frau, Abbilder Gottes und gibt ihnen einen klaren Auftrag. "Dann sprach Gott: Lasst uns Menschen machen als unser Bild, uns ähnlich! Sie sollen walten über die Fische des Meeres, über die Vögel des Himmels, über das Vieh, über die ganze Erde." (Gen 1, 26)

Wie gut, dass die neue Einheitsübersetzung hier das Wort "walten" verwendet. Unsere Aufgabe wird deutlich!

So wie Gott dem Chaos Grenzen gesetzt hat, sollen auch wir es tun. Umweltzerstörung, Klimaerwärmung und Gewalt sind das Chaos, dem wir heute entgegentreten sollen. Es geht um das Wohl der ganzen Schöpfung!

Wir dürfen in der kfd in unserem Bemühen für eine nachhaltige und geschlechtergerechte Welt nicht nachlassen. Der Januar könnte ein guter Zeitpunkt für einen eigenen Vorsatz sein: Wo kann ich einen ganz konkreten Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten?

Ulrike Göken-Huismann
(Geistliche Begleiterin im kfd-Bundesverband)

Kontakt
Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands Bundesverband e.V.

Prinz-Georg-Straße 44
40477 Düsseldorf

Telefon: 0211 44992-0
Fax: 0211 44992-75

kontaktat-Zeichenkfd.de

Stand: 02.01.2020
Das könnte Sie auch interessieren