Logo Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands Mitglied
werden

Weiheamt auch für Frauen

Tag der Diakonin

Die kfd setzt sich seit Jahrzehnten für die Öffnung des sakramentalen Diakonats für Frauen ein. Der Tag der Diakonin stellt dieses Anliegen in den Mittelpunkt. Er wird seit 1998 immer am 29. April - dem Festtag der Hl. Katharina von Siena - begangen. Gemeinsam mit dem Katholischen Deutschen Frauenbund (KDFB), dem Netzwerk Diakonat der Frau und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) lädt die kfd jedes Jahr zu einer zentralen Veranstaltung ein.

Unter dem Motto "Lasst die Fülle zu!" fand der Tag der Diakonin +plus 2024 in Speyer statt. Über 350 Frauen waren der Einladung gefolgt und forderten gemeinsam mit den Organisator*innen ein kirchenpolitisches und theologisches Umdenken: Die von Gott geschenkte Fülle an Begabungen und Berufungen von Frauen muss endlich in der römisch-katholischen Kirche anerkannt werden.

Es ist eine Form des Machtmissbrauchs, wenn nicht männliche Menschen aufgrund ihres Geschlechts ausgeschlossen bleiben.
Ulrike Göken-Huismann, Geistliche Leiterin, kfd-Bundesverband

Mit einem Gottesdienst im Dom zu Speyer begann die Veranstaltung. Unter dem diesjährigen Motto „Lasst die Fülle zu!“ wurde der Ruf nach einer Öffnung von allen Diensten und Ämtern für alle Menschen gleich welchen Geschlechts laut.

Im Anschluss folgte ein Fest im Domgarten. Dort wurde die Fülle der Berufungen von Frauen gefeiert. Einige Absolventinnen der gerade zu Ende gegangenen umfangreichen Fortbildung „Diakonische Leitungsdienste für Frauen“ waren in Speyer dabei und gaben bereitwillig über ihre persönliche Berufung Auskunft. Die Organisator*innen werden sich weiterhin mit aller Kraft dafür einsetzen, dass diese berufenen und bestens qualifizierten Frauen zu Diakoninnen geweiht werden können.

Alle Dienste und Ämter für Frauen
Gleich und berechtigt

 

Diakonische Arbeit

Diakonische Arbeit wird überwiegend von Frauen geleistet. Ihr Handeln ist für die Glaubwürdigkeit einer diakonischen Kirche unverzichtbar. Diakonisches Handeln gehört zu den Wesensmerkmalen der Kirche. Der Diakonat ist deshalb durch das Zweite Vatikanische Konzil wieder als eigenständiges Amt eingeführt worden. 

Als Getaufte und Gefirmte sind Frauen und Männer in gleicher Weise dazu berufen, aktiv am Aufbau und am Fortbestand der Kirche mitzuwirken und dabei den Dienst am Nächsten zu verwirklichen.

Die Fähigkeit, den Dienst am Nächsten zu tun und somit der Botschaft Jesu Christi Hand und Fuß zu verleihen, ist Frauen und Männern in gleicher Weise gegeben. Sie wirken als Glaubenszeuginnen und Glaubenszeugen in einer lebendigen Kirche. Es wird die Kirche stärken, wenn der sakramentale Diakonat beiden Geschlechtern offen steht.

Passend dazu hat die kfd-Bundesversammlung das Positionspapier "gleich und berechtigt. Alle Dienste und Ämter für Frauen in der Kirche" beschlossen.

Materialien

Tag der Diakonin 2024
Tag der Diakonin 2023
Tag der Diakonin 2022
Tag der Diakonin 2021

Zum Nachschauen: 

  • Flyer Tag der Diakonin 2021 Online-Veranstaltung 341 KB Download
  • Gottesdienstvorschlag zum Tag der Diakonin 2021 ausgearbeitet von kfd und KDFB 279 KB Download
  • Stationenweg mit Texten und Gebeten zu Katharina von Siena 668 KB Download
  • Hintergrundbild für die Online-Veranstaltung 165 KB Download
  • Ankündigungsbild zum Tag der Diakonin für Web und Print 216 KB Download
  • Ankündigungsbild (kleine Auflösung) zum Tag der Diakonin für die Webseite 29 KB Download
Hintergrundinformationen zum Diakonat der Frau
  • Diakonat der Frau - Geschichte eines Frauenamtes 79 KB Download
  • Beschluss und Votum der Würzburger Synode zum Diakonat der Frau 50 KB Download
  • Diakonat der Frau - Eine Hinführung 60 KB Download
  • Argumente für den Diakonat der Frau 50 KB Download
  • Impuls für eine Gruppenstunde 52 KB Download
  • Felder der Diakonie im Alltag entdecken - Eine Gruppenstunde 67 KB Download
Stand: 28.02.2024
Das könnte Sie auch interessieren

Düsseldorf, 30. April 2024. Über 350 Frauen kamen zum „Tag der Diakonin +plus“ nach Speyer. Sie alle forderten gemeinsam mit den Organisator*innen ein...

Mehr

Düsseldorf, 22. April 2024. Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e.V. lädt vom 29. April bis 17. Mai 2024 Frauen zum...

Mehr

Düsseldorf, 17. April 2024. Seit 1998 gibt es den „Tag der Diakonin“. Immer am 29. April, dem Festtag der Hl. Katharina von Siena, fordern vier...

Mehr

Düsseldorf, 4. April 2024. Papst Franziskus widmet sein Gebetsanliegen für April den Frauen und erläutert dieses in einem Video. Das begrüßt die...

Mehr