Die kfd-Bildungsangebote 

Die Bildungsveranstaltungen richten sich an alle kfd-Mitglieder und solche, die es werden wollen.

Die Angebote im Überblick


Die Ausschreibungen zu den einzelnen Veranstaltungen mit Teilnahmebedingungen und Anmeldeformular werden ca. drei Monate vor der Veranstaltung hier veröffentlicht. Nähere Informationen sind jeweils unter der angegebenen Kontaktadresse erhältlich.

Bildungsprogramm
Verbandsoffensive

Angebote zur Verbandsoffensive

Mit der Verbandsoffensive möchten wir uns mit den thematischen Kernanliegender kfd in der Öffentlichkeit bekannter machen und interessierte Frauen neu gewinnen.

Professionelle Sorgeberufe: anerkennen – aufwerten – ausweiten

Von der Produktionsgesellschaft zur Dienstleistungsgesellschaft

Gerade in der Zeit der Corona-Pandemie zeigt sich die Bedeutung der Sozialen Arbeit: Hauswirtschafts-, Gesundheits-, Erziehungs- und Bildungsberufe (SAHGE) als Grundlage unseres Zusammenlebens.

Gerade jetzt wird Sorgearbeit als relevant wahrgenommen, aber auch viele Mängel werden in der professionellen Sorgearbeit deutlich, insbesondere fehlende personelle und finanzielle Ressourcen. Die Tagung wird sich damit beschäftigen, wie es gelingen kann, eine höhere Wertschätzung in der Gesellschaft für Berufe zu erreichen, die der Fürsorge und der Erfüllung menschlicher Bedürfnisse dienen.

Online, 23. bis 24. April 2021

Referentinnen: Dr. Ina Praetorius, Theologin und Mitgründerin des Netzwerks "Wirtschaftist Care", CH-Wattwil; Prof'in Dr. Ulrike Knobloch, Ökonomin,Vechta; Birgit Hullermann, Pflegewirtin, 2. Vorsitzende des KatholischenPflegeverbandes e.V., Emsdetten

Verantwortlich: Helga Klingbeil-Weber; Annamaria Stahl, Bundesverband, Düsseldorf

Frauen, Ihr habt die Wahl!

Online-Seminar mit Wahlbausteinen

Im Seminar werden Wahlbausteine vorgestellt, die die Umsetzung der kfd-Positionen zu Sorgearbeit, Gleichstellung im Erwerbsleben, Rente und Nachhaltigkeit durch die Parteien abbilden und Frauen bei einer informierten Stimmabgabe unterstützen.

Online-Seminar, 5. Mai 2021, 18-21 Uhr

Leitung: Annamaria Stahl; Anja Weiß, Bundesverband, Düsseldorf

kfd trifft Generation K

Begegnungstagung für Fragende, Suchende und weitere Interessierte

Mit der Tagung schafft die kfd Räume der Begegnung und des Austausches für Fragende und Suchende in der katholischen Kirche, die auf Seiten der jungen Frauen wie der kfd-Frauen zu finden sind.

Mainz, 22. bis 24. Oktober 2021

Referentinnen: Isolde Niehüser; Annamaria Stahl; Jutta Laege, Bundesverband Düsseldorf

Anmeldung: gabriele.maiat-Zeichenkfd.de 


Bildungsprogramm
Theologie und Politik

Theologie und Politik

Die kfd setzt sich auf allen Ebenen des Verbandes für die theologische und politische Weiterbildung ihrer Mitglieder ein und bietet vor Ort eine Vielzahl von Veranstaltungen an. Die Multiplikatorinnen und Verantwortlichen aller verbandlichen Ebenen - von der Ortsebene über die mittleren Ebenen bis zur Diözesanebene - sind dazu herzlich eingeladen.

Frauen predigen

Predigtseminar

In dem Seminar werden praxisnah Grundlagen vermittelt, die eine gute Predigt auszeichnen. Es wird genügend Raum geben, eine eigene Predigt zu schreiben, diese zu halten und zu reflektieren.

Online, 7. und 8. Mai 2021

Referentin: Karin Wendlinger, Dipl.-Theologin, Journalistin, Referentin in der Personalentwicklung im Bayerischen Rundfunk, München

Leitung: Monika Altenbeck, Bundesverband, Düsseldorf

"Sagt an, wer ist doch diese …?"

Maria in der Bibel und in den frühchristlichen Schriften

Gottesgebärerin, Himmelskönigin, Prophetin, Heilsmittlerin … Von Maria gibt es viele Vorstellungen und Bilder. Doch welche Maria können wir in den biblischen Quellen und anderen frühchristlichen Schriften finden? Hierzu sollen eigene Zugänge erschlossen und neue Sichtweisen entdeckt werden.

Mainz, 1. bis 3. Juli 2021

Referentin: Apl. Prof‘in Dr. Silke Petersen, Professorin für Neues Testament, Hamburg

Leitung: Claudia Brüser-Meyer, Bundesverband, Düsseldorf

Frauengesundheit und Müttergenesung – Für ein Leben in Balance

kfd-Vernetzungstreffen 2021

Beim Vernetzungstreffen Müttergenesung werden auf Basis des aktuellen Forschungsstands zum Thema Frauengesundheit die Möglichkeiten der kfd diskutiert, Frauengesundheit und Müttergenesung zu stärken.
Abgerundet wird die Tagung durch kleine Entspannungsübungen, die auch zu Hause gemacht und an andere Frauen weitergegeben werden können.

Winterberg, 25. bis 26. Juni 2021

Referentinnen: Dr. Anke-Christine Saß, Abteilung für Epidemiologie und Gesundheitsmonitoring, Robert Koch-Institut, Berlin; Silvia Selinger-Hugen, Gesamtleiterin, Caritas Gesundheitszentrum für Familien Norderney

Leitung: Margot Jäger, Geschäftsführerin der Katholischen Arbeitsgemeinschaft Müttergenesung e.V., Freiburg; Anja Weiß, Bundesverband, Düsseldorf

Anmeldung: ute.chrubasikat-Zeichenkfd.de 

"Weil jede*r etwas zu sagen hat!" - Bibliolog-Fortbildung

Grundkurs Bibliolog-Fortbildung

Der Bibliolog ist eine teinehmer*innenorientierte Methode des Zugangs zu Bibel. Diese Methode ermuntert zum Dialog zwischen biblischem Text und der eigenen Lebensgeschichte. 

In dem zweiteiligen Grundkurs werden die methodischen Kenntnisse zur eigenständigen Durchführung von unterschiedlichen Bibliologen vermittelt und eingeübt. Die Teilnehmer*innen erhalten am Ende des Grundkurses ein Zertifikat. 

Modul 1: Mainz, 9. bis 11. Juli 2021

Modul 2: Mainz, 10. bis 12. September 2021

Referentinnen: Dr. Karin Brockmöller, Katholisches Bibelwerk e.V., Stuttgart; Dorothea Kleele-Hartl, Katholische Stiftungshochschule Benediktbeuern, Kaufbeuren

Leitung: Monika Altenbeck, Bundesverband, Düsseldorf

Anmeldung: Gabriele.maiat-Zeichenkfd.de 

Neue Wege in der Sexualethik

Seit vielen Jahren tritt die kfd für eine Kirche ein, die Menschen in ihrem verantwortlichen Umgang mit ihrer je eigenen Sexualität stärkt.

Wie entsteht Sexualität und sexuelle Vielfalt? Welche Bedingungen müssen in einer heutigen Sexualethik berücksichtigt werden? Diesen Fragen, die auch beim Synodalen Weg diskutiert werden, geht die Tagung nach.

Mainz, 20. bis 22. August 2021

Referent*innen: Univ.-Prof. Dr. Stephan Goertz, Inhaber des Lehrstuhls Moraltheologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Ann-Kathrin Kahle, Sexualpädagogin, Supervisorin und Präventionsbeauftragte im Bistum Münster, Emsdetten

Leitung: Monika Altenbeck; Anja Weiß, Bundesverband, Düsseldorf

Anmeldung: ute.chrubasikat-Zeichenkfd.de 

Die Welt im Wandel: nachhaltig – gerecht – lebenswert

Jahrestagung des Ständigen Ausschusses "Hauswirtschaft und Verbraucherthemen"

Mainz, 9. bis 10. September 2021

Referent*innen: Prof'in Dr. Christine Bauhardt, (angefragt), Professur für Gender und Globalisierung, Humboldt Universität zu Berlin: Prof. Dr. Gerhard Kruip, Professor für Christliche Anthropologie und Sozialethik, Universität Mainz; Christiane Kliemann, Freie Journalistin mit Schwerpunkt Postwachstum, Bonn

Leitung: Helga Klingbeil-Weber, Bundesverband, Düsseldorf

Anmeldung: cornelia.goetteat-Zeichenkfd.de 

Hilfe zum Sterben? Hilfe beim Sterben!

Interreligiöse Tagung zur Sterbebegleitung

Im Dialog wollen wir bei der Tagung danach fragen, wie sieht ein würdevoller Umgang mit Sterben und Tod aus? Wie setzen wir uns gemeinsam in unserer Gesellschaft dafür ein, dass sterbende Menschen angemessen begleitet werden.

Mainz, 16. bis 18. September 2021

Referentin: Prof. Klaus Baumann, Professor für Caritaswissenschaft und Christlich Sozialarbeit, Freiburg; Gülbahar Erdem, Lehrbeauftragte für Islamische Religionslehre, Erlangen

Leitung: Claudia Brüser-Meyer; Anja Weiß, Bundesverband, Düsseldorf

Anmeldung: gabriele.maiat-Zeichenkfd.de 

"Sei gesegnet, meine Schwester"

Segenswerkstatt

Segnen und Gesegnet-Werden sind tiefe spirituelle Erfahrungen. In dieser Veranstaltung wird der Segen zu verschiedenen Anlässen und das Segnen von bestimmten Personengruppen thematisiert.

Neben theologischen Inputs werden in verschiedenen Workshops Segensfeiern erarbeitet und eigene Segensrituale und Segensformen entwickelt.

Mainz, 1. bis 3. Oktober 2021

Referentin: Anja Sedlmeier, Theologin B.A., Dipl. Sozialpädagogin FH, München; Ulrike Göken-Huismann, Geistliche Begleiterin im kfd-Bundesverband, Düsseldorf; Roland Schmitz, kfd-Diözesanpräses, Paderborn; Bea Nyga, Musikerin, Köln

Leitung: Monika Altenbeck; Isolde Niehüser, Bundesverband, Düsseldorf

Anmeldung: gabriele.maiat-Zeichenkfd.de 

"Die Zöllner und die Huren gelangen eher in das Reich Gottes als ihr" (Mt 21,29)

Auseinandersetzung mit dem Thema Prostitution aus Sicht christlicher Frauen

Die kfd befasst sich seit vielen Jahren mit Fragen zur Prostitution, insbesondere seit der Einführung des Prostituiertenschutzgesetzes 2017. Ziel der Tagung ist es, verschiedene Debatten und Hintergründe rund um das Thema zu verstehen.

Mainz, 8. und 9. Oktober 2021

Referentin: Nathalie Eleyth, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre, Dissertation zu Prostitution in biblischtheologischer, ethischer und gendertheoretischer Perspektive, Ruhr- Universität Bochum

Leitung: Anja Weiß; Annamaria Stahl, Bundesverband, Düsseldorf

Anmeldung: ute.chrubasikat-Zeichenkfd.de 

"Komm, Gott, segne uns"

Online-Seminar – Austausch über praxisnahe Impulse zum Segen und Segnen

Im digitalen Austausch eines Online-Seminars soll neben einer inhaltlichen Hinführung an Erfahrungen und Fragen zum Segen und Segnen angeknüpft werden.

Online-Seminar, 16. November 2021, 16 -19 Uhr

Referentin: Anja Sedlmeier, Theologin B.A., Dipl. Sozialpädagogin FH, München

Leitung: Isolde Niehüser; Monika Altenbeck, Bundesverband, Düsseldorf

Anmeldung: gabriele.maiat-Zeichenkfd.de 

Existenzsicherung im Alter für alle

Für Geschlechtergerechtigkeit in der Rente

Die Tagung sucht Ansatzpunkte für signifikante Veränderungen bei der Existenzsicherung im Alter. Neben besserer Bezahlung von Frauenerwerbsarbeit und gerechter Rollenverteilung von Frauen und Männern wird auch über paritätische Verteilung der in einer Partnerschaft erworbenen Rentenansprüche oder andere Modelle nachgedacht.

Mainz, 19. bis 21. November 2021

Referentinnen: Prof'in Dr. Simone Scherger, Leiterin der Arbeitsgruppe "Lebenslauforientierte Sozialpolitik" des SOCIUM-Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik, Mitglied der Rentenkommission "Verlässlicher Generationenvertrag", Universität Bremen. Dr. Jutta Schmitz-Kießler, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Arbeit und Qualifikation, Universität Duisburg-Essen

Leitung: Sprecherinnen des Ständigen Ausschusses "Frauen und Erwerbsarbeit"; Annamaria Stahl, Bundesverband, Düsseldorf

Anmeldung: ute.chrubasikat-Zeichenkfd.de 


Bildungsprogramm
Kreative und spirituelle Angebote

Kreative und spirituelle Angebote

Bildung ist ein ganzheitlicher Prozess. Lernprozesse und persönliche Entwicklungen beziehen Kopf, Herz und alle Sinne ein. In der kfd finden auf allen verbandlichen Ebenen vielfältige Angebote in Form von meditativen Tanzgruppen, Chören, kfd-Reisen und Exerzitien statt. Allen Leiterinnen dieser Veranstaltungen und weiteren Interessierten bietet der Bundesverband hierzu Fort- und Weiterbildungen an.

Der Erde Klage in Tanz verwandeln

Tanztagung

zum Thema Bewahrung der Schöpfung, u.a. mit Tänzen von Nanni Kloke zum Sonnengesang des Franz von Assisi

Mainz, 28. bis 30. Mai 2021

Referentin: Nadja Zerdick, Norden

Leitung: Isolde Niehüser, Bundesverband, Düsseldorf

Anmeldung: gabriele.maiat-Zeichenkfd.de

Kopfkribbeln

Herbsttagung

In der Herbsttagung werden Anregungen zur Entwicklung und Förderung dereigenen Kreativität und Neugierde gegeben.

Mainz, 26. bis 28. November 2021

Referent: Max Zimmermann, Creative Direktor, Köln

Leitung: Bea Nyga, Musikerin, Köln

Anmeldung: gabriele.maiat-Zeichenkfd.de 

Auf den Spuren verfolgter katholischer Frauen

kfd-Studienfahrt nach Polen in Kooperation mit dem Maximilian-Kolbe-Werk

Eine Begegnungs- und Erinnerungsfahrt im Gedenken an im Nationalsozialismus verfolgter Frauen nach Warschau, Breslau, Auschwitz und Krakau.

18. bis 25. September 2021

 

Ausgebucht


Bildungsprogramm
Kooperationspartnerinnen

Angebote von Kooperationspartnerinnen

Der kfd-Bundesverband hat feste Kooperationspartnerinnen und wirkt in zahlreichen Frauennetzwerken mit. 

Ökumenische Werkstätten zum Weltgebetstag der Frauen

Der Weltgebetstag 2022 kommt aus England, Wales und Nordirland. In den ökumenischen Werkstätten werden umfassende Informationen zum Land, zur Gottesdienstordnung und zum biblischen Kontext vermittelt.

Ziel ist, Multiplikatorinnen für ihre eigene Bildungsarbeit inhaltlich und methodisch zu qualifizieren. Die Multiplikatorinnen erarbeiten selbstständig Gestaltungsvorschläge für Gottesdienste, die in das Material des Weltgebetstages e.V. einfließen.

Die Werkstätten finden statt:

  • 27. bis 30. Juni 2021: Ev. Akademie Hofgeismar
  • 8. bis 11. Juli 2021: CJD, Bonn
  • 17. bis 21. Juli 2021: Heimvolkshochschule Neuseddin
  • 21. bis 25. Juli 2021: Online-Schulung

Mehr dazu erfahren Sie auf der Seite des Weltgebetags.

 

Bildungsprogramm
Chronologische Übersicht

2021

April
  • 8. bis 11. April: In den Gärten meines Lebens. Ora-et-labora-Tage für spirituell interessierte Frauen
  • 9. bis 11. April: "Sagt an, wer ist doch diese ...?" Maria in der Bibel und in den frühchristlichen Schriften Verschoben. 1. bis 3. Juli
  • 23. und 24. April: Professionelle Sorgeberufe: anerkennen - aufwerten - ausweiten. Von der Produktionsgesellschaft zur Dienstleistungsgesellschaft 
Mai
  • 5. Mai: Frauen, ihr habt die Wahl! Online-Seminar mit Wahlbausteinen
  • 7. bis 8. Mai: Frauen predigen. Predigtseminar Online
  • 28. bis 30. Mai: Der Erde Klage in Tanz verwandeln. Tanztagung zum Thema Bewahrung der Schöpfung 
Juni
  • 25. bis 26. Juni: Frauengesundheit und Müttergenesung – Für ein Leben in Balance. kfd-Vernetzungstreffen 
Juli
  • 1. bis 3. Juli: "Sagt an, wer ist doch diese ...?" Maria in der Bibel und in den frühchristlichen Schriften 
  • 9. bis 11. Juli: "Weil jede*r etwas zu sagen hat!" Grundkurs Bibliolog-Fortbildung (Modul 1) 
August
  • 20. bis 22. August: Neue Wege in der Sexualethik
September
  • 9. und 10. September: Die Welt im Wandel: nachhaltig - gerecht - lebenswert. Jahrestagung des Ständigen Ausschusses "Hauswirtschaft und Verbraucherthemen"
  • 10. bis 12. September: "Weil jede*r etwas zu sagen hat!" - Grundkurs Bibliolog-Fortbildung (Modul 2)
  • 16. bis 18. September: Hilfe zum Sterben? Hilfe beim Sterben! Interreligiöse Tagung zur Sterbebegleitung
Oktober
  • 1. bis 3. Oktober: "Sei gesegnet, meine Schwester". Segenswerkstatt
  • 8. und 9. Oktober: "Die Zöllner und die Huren gelangen eher in das Reich Gottes als ihr" (Mt 21,29). Auseinandersetzung mit dem Thema Prostitution aus Sicht christlicher Frauen
  • 22. bis 24. Oktober: kfd trifft Generation K. Begegnungstagung für Fragende, Suchende und weitere Interessierte 
November
  • 16. November: "Komm, Gott, segne uns". Online-Seminar - Austausch über praxisnahe Impulse zum Segen und Segnen
  • 19. bis 21. November: Existenzsicherung im Alter für alle. Für Geschlechtergerechtigkeit in der Rente. Jahrestagung des Ständigen Ausschusses "Frauen und Erwerbsarbeit" der kfd
  • 26. bis 28. November: Kopfkribbeln. Herbsttagung
Dezember

keine Veranstaltungen

Stand: 21.04.2021