Unsere Videofilme

"Frau und Mutter" porträtiert Stefanie Kleiner: Ein Neustart braucht ein gutes Rezept

Stefanie Kleiner hat ihr Hobby zum Beruf gemacht und mit 50 Jahren den beruflichen Neustart mit ihrer Kochschule gewagt. Wie sie es geschafft hat, berichtet sie in der September-Ausgabe der kfd-Mitgliederzeitschrift "Frau und Mutter". Zum 90. Jubiläum des kfd-Bundesverbandes im Oktober 2018 wird Stefanie Kleiner übrigens kulinarisch beitragen.

Die kfd auf dem 101. Katholikentag in Münster 2018

"kfd - DER Frauenort in der Kirche": Unter diesem Motto hat sich der kfd-Bundesverband gemeinsam mit dem kfd-Diözesanverband Münster auf dem 101. Katholikentag in Münster vom 10. bis 12. Mai 2018 präsentiert. 

Katholikentag: kfd-Podium "Schuld - Vergebung - Versöhnung"

Der kfd-Bundesverband verantwortete auf dem Katholikentag das große Podium "Schuld - Vergebung - Versöhung. Impulse für eine glaubwürdige Kirche". Im Rahmen des Podiums wurde dieser Film gezeigt. Darin erzählen vier kfd-Frauen, welche Erfahrungen von Schuld, Vergebung und Versöhnung sie in der Kirche gemacht haben: Eine porträtierte Frau ist lesbisch, eine weitere fühlt sich zur Diakonin berufen, eine Frau ist geschieden und die vierte porträtierte Frau ist mit einem Mann verheiratet, der bereits einmal verheiratet war. Ein offener, sehr bewegender Film.

Best of "Frauen.Macht.Zukunft."

Die Highlights aus drei Jahren der kfd-Mitgliederwerbekampagne "Frauen.Macht.Zukunft.", vom Fotoshooting im Juni 2014 bis zum großen Kampagnenabschluss im September 2017 in Köln.

Abschluss der Mitgliederwerbekampagne "Frauen.Macht.Zukunft." in Köln

Über 32.000 Neumitglieder, ein gestärktes Zugehörigkeitsgefühl, Stolz auf den eigenen Verband und Motivation für die Zukunft - das ist die Bilanz von "Frauen.Macht.Zukunft.": Die bundesweite kfd-Mitgliederwerbekampagne ist nach drei Jahren Laufzeit am 30. September 2017 mit einem großen Finale im und am Kölner Dom zu Ende gegangen. Rund 1.100 Frauen aus ganz Deutschland waren bei der Abschlussveranstaltung mit dabei.

kfd-Bundesvorsitzende Mechthild Heil im Kurzinterview

Mechthild Heil wurde am 16. Juni 2017 von der kfd-Bundesversammlung zur neuen Bundesvorsitzenden der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands gewählt. Im Kurzinterview stellt sie sich kurz nach ihrer Wahl den Fragen von kfd-Pressesprecherin Saskia Bellem.

Stv. kfd-Bundesvorsitzende Monika von Palubicki im Kurzinterview 

Monika von Palubicki wurde am 16. Juni 2017 von der kfd-Bundesversammlung zur neuen stellvertretenden kfd-Bundesvorsitzenden. Im Kurzinterview stellt sie sich kurz nach ihrer Wahl den Fragen von kfd-Pressesprecherin Saskia Bellem. 

Stv. kfd-Bundesvorsitzende Prof.'in Dr. Agnes Wuckelt im Kurzinterview 

Prof.‘in Dr. Anges Wuckelt wurde am 16. Juni 2017 von der kfd-Bundesversammlung zur neuen stellvertretenden kfd-Bundesvorsitzenden gewählt. Im Kurzinterview stellt sie sich kurz nach ihrer Wahl den Fragen von kfd-Pressesprecherin Saskia Bellem.

Werbefilm der kfd: Werden Sie eine von uns!

Als größter Frauenverband und größter katholischer Verband Deutschlands ist die kfd mit rund 500.000 Mitgliedern ein starkes Netz, das Frauen trägt. 
Sie setzt sich für die Rechte von Frauen ein und macht Lobbyarbeit, damit die Anliegen von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft gehört werden. In der kfd erleben Frauen Vielfalt, können ihren Glauben neu entdecken und Kirche aktiv mitgestalten. Die sozialen, kulturellen und spirituellen Angebote des Verbandes sind vor Ort seit Jahrzehnten unverzichtbar. 
Werden Sie Mitglied - werden Sie eine von uns!

Auftakt des kfd-Aktionsjahres 2017 "Frauen.Macht.Zukunft."

Am Weltfrauentag, 8. März, hat die kfd das Aktionsjahr 2017 ihrer dreijährigen Mitgliederwerbekampagne "Frauen.Macht.Zukunft." eingeleitet.
In der Düsseldorfer Maxkirche haben rund 130 Frauen unter Leitung von neun Geistlichen Begleiterinnen/Leiterinnen und Präsides aus sechs kfd-Diözesanverbänden einen experimentellen Frauengottesdienst mit anschließendem Mitmach-Parcours gefeiert.

Das kfd-Netzfinale "Häng Dich rein ins Netz, das Frauen trägt!" 2016 

Am 28. Oktober 2016 hat die kfd auf dem Marktplatz am Mainzer Dom ihr Aktionsjahr "Häng Dich rein ins Netz, das Frauen trägt!" beendet, das im Rahmen der dreijährigen Mitgliederwerbekampagne "Frauen.Macht.Zukunft." stattgefunden hat.
Seit Beginn des Aktionsjahres am 8. März 2016 betrieben tausende kfd-Gruppen in ganz Deutschland mit roten Netzen Mitgliedergewinnung. Für die Finalaktion wurde ein Teil der Netze zu einem Riesennetz von 25 mal 25 Metern zusammengefügt, um die Größe und Stärke der kfd zu symbolisieren.

Die kfd auf dem Katholikentag 2016 in Leipzig 

Unter dem Motto "Frauen.Macht.Zukunft." war die kfd beim 100. Katholikentag in Leipzig mit dabei. Auf der Kirchenmeile lockte das 80 qm große Zelt mit Thementalks, Unterhaltungsprogramm und Musik vom 26. bis 28. Mai viele Besucherinnen und Besucher an. Auch prominente Gäste aus Politik, Kirche und Verbandsarbeit schauten vorbei. 
Die kfd gestaltete zudem das Hauptprogramm des Katholikentages mit: So war sie auf drei großen Podien vertreten, lud mit dem Netzwerk-Ost zum ökumenischen "Frauenmahl" ein und gestaltete den ökumenischen Frauengottesdienst in der Propsteikirche mit.

Auftakt des Aktionsjahres "Häng Dich rein ins Netz, das Frauen trägt!" 2016

Am Weltfrauentag, 8. März 2016, hat die kfd in der Düsseldorfer Innenstadt den Auftakt des Aktionsjahres "Häng Dich rein ins Netz, das Frauen trägt!" mit Plakaten, Kundgebungen und vielen kfd-Frauen eingeläutet. Als Unterstützerinnen waren die stellvertretende NRW-Ministerpräsidentin und Schulministerin Sylvia Löhrmann, die Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel sowie die Düsseldorfer Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke vor Ort. 

Der kfd-Erklärfilm

Der kfd-Erklärfilm erläutert in nur zwei Minuten auf charmante und witzige Weise, wofür die kfd steht, welche Vorteile eine Mitgliedschaft hat und wie frau Mitglied werden kann. Die Ansprache neuer Frauen gelingt damit wie im Handumdrehen! 

"Frauen.Macht.Zukunft.": Kampagnenstart in Köln 2014

Mit rund 2.000 begeisterten und hoch motivierten Mitgliedern aus dem ganzen Bundesgebiet startete die kfd am 19. September 2014 auf dem Bahnhofsvorplatz in Köln die Kampagne "Frauen.Macht.Zukunft.". Der größte katholische Verband mit seinen rund 500.000 Frauen wirbt damit deutschlandweit um neue Mitglieder.

Das "Making of" vom Fotoshooting "(D)Ein Gesicht für die kfd"

Wir wollen die Größten bleiben! Im September 2014 startet die kfd - der größte katholische Verband und einer der größten Frauenverbände in Deutschland - die Mitgliederwerbekampagne "Frauen.Macht.Zukunft.". Die Fotos auf dem Werbematerial zeigen echte kfd-Frauen. Hier ein "Making of" vom Kölner Fotoshooting im Juni 2014.

Die kfd beim Katholikentag 2014 in Regensburg

"Von Frau zu Frau – kfd verbindet": Unter diesem Motto lud die kfd beim 99. Deutschen Katholikentag in Regensburg in ein großes Zelt auf der Kirchenmeile. Dort erwartete die Gäste vom 29. bis 31. Mai ein buntes, abwechslungsreiches Programm und am Freitagabend eine Zeltparty. Darüber hinaus engagierten sich der Verband und seine Vertreterinnen bei verschiedenen Veranstaltungen im Katholikentagsprogramm

kfd-Aktionswoche 2013: "MAHL.ZEIT für Gespräche"

Unter dem Motto "MAHL.ZEIT für Gespräche" luden rund 240 kfd-Gemeinschaften im Zeitraum 23. bis 29. September 2013 bundesweit zum Frauenmahl ein. Im Mittelpunkt der Tischgespräche standen Themen rund um die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Lebensverlauf.

Auftaktvideo zur Mitgliederwerbekampagne "Frauen.Macht.Zukunft."

"Warum lohnt es sich, Mitglied in der kfd zu sein?": Dazu wurden Delegierte der kfd-Bundesversammlung 2013 vor der Kamera interviewt. Die Bundesversammlung tagte vom 30. Mai bis 1. Juni 2013 und beriet u.a. über die 2014 startende Mitgliederwerbekampagne "Frauen.Macht.Zukunft.". Fix geschnitten, konnte das Video noch während der Versammlung präsentiert werden.

Bundesministerin Kristina Schröder beim kfd-Abschluss von "Neuer Blick auf alte Fragen"

Bundesfrauenministerin Dr. Kristina Schröder war Gast bei der Abschlussveranstaltung zur kfd-Symposienreihe "Neuer Blick auf alte Fragen" am 30. November 2012 in der Katholischen Akademie Berlin. In ihrem Grußwort betonte Schröder, dass ein Perspektivenwechsel in Fragen der Gleichstellung in der modernen Gesellschaft notwendig und wichtig ist.

Die kfd beim Katholikentag 2012 in Mannheim

Unter dem Motto "Einen neuen Aufbruch wagen" stand der 98. Deutsche Katholikentag vom 16. bis 20. Mai 2012 in Mannheim.
Die kfd war auf der sogenannten Kirchenmeile mit einem großen Zelt vertreten, in dem die Gäste ein abwechslungsreiches Programm erlebten. kfd-Vertreterinnen waren darüber hinaus bei einer Vielzahl von Katholikentags-Veranstaltungen im Einsatz.

kfd-Gottesdienst im ZDF

Am Sonntag, 25. Juli 2010, hat das ZDF zum kfd-Leitbild "Leidenschaftlich glauben und leben" live einen Fernsehgottesdienst ausgestrahlt. Die Eucharistiefeier in der Kirche Liebfrauen-Überwasser in Münster wurde vom kfd-Bundesverband in Zusammenarbeit mit dem Diözesanverband vorbereitet. Ein kurzer Zusammenschnitt zeigt die Höhepunkte.  

Auftakt zur bundesweiten kfd-Aktionswoche 2009

Mit einer Auftaktveranstaltung vor dem Düsseldorfer Rathaus startete die kfd am 12. September 2009 ihre bundesweite Aktionswoche "Leidenschaftlich glauben und leben - kfd verbindet". Rund 4.000 Frauen erlebten bei einer Bühnenshow und vielfältigen Informationsangeboten, was dieser Verband bewegt und welche Ziele er in Zukunft besonders verfolgt: Frauen in der kfd engagieren sich für eine bessere gesellschaftliche Position, mehr Anerkennung innerhalb der Kirche und Mitsprache in der Politik.

"Aktion fair spielt" bei der Spielwarenmesse 2009

60 Jahre Spielwarenmesse in Nürnberg - 60 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Die "Aktion fair spielt" (in der sich auch die kfd engagiert) hat diesen doppelten Geburtstag zum Anlass genommen, auf der Spielwarenmesse in Nürnberg am 6. Februar 2009 gleich zwei Preise zu vergeben: das "Nürnberger Sprachrohr" und den "Nürnberger Trichter".

"Die Kanzlerin direkt" am 14. Juni 2008

Der kfd-Bundesverband feierte am 15. Juni 2008 in Mainz mit Gästen aus Kirche, Politik und Gesellschaft sein 80-jähriges Bestehen. Dem Gottesdienst mit dem Mainzer Bischof Kardinal Karl Lehmann folgte eine Feierstunde, bei der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel den Festvortrag hielt. Zuvor hatte sie in ihrer wöchentlichen Videobotschaft "Die Kanzlerin direkt" den kfd-Frauen für deren ehrenamtliches Engagement gedankt.

Youtube und Vimeo
Stand: 09.04.2018