Aufbruch

Macht Licht an! Erneuert die Kirche!

#MachtLichtAn: Zu einer Klage-Andacht zum Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche und zu einem Gebet zur Erneuerung der Kirche hat die kfd am 12. Dezember 2018 um 18 Uhr aufgerufen.

Übersicht über alle bisher bekannten kfd-#MachtLichtAn-Aktionen. (auch im weiteren Verlauf des Dezember und im Januar 2019 finden noch Aktionen statt).

Unter dem Motto #MachtLichtAn fordert die kfd die deutschen Bischöfe auf, Licht in das Dunkel der Missbrauchsfälle zu bringen, verkrustete Machtstrukturen abzuschaffen, unabhängige Missbrauchsbeauftragte einzusetzen und die kirchliche Sexualmoral zu verändern.

Der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche und die Veröffentlichung der von den Bischöfen in Auftrag gegebenen Studie im September haben bei vielen Entsetzen und tiefe Betroffenheit ausgelöst.

Das Vertrauen in die Kirche ist durch den Missbrauchsskandal vielerorts erschüttert. Tiefgreifende Reformen in der katholischen Kirche sind unvermeidlich. Diese hat die kfd bereits mehrfach benannt und eingefordert.

Es muss endlich deutlich werden, dass die katholische Kirche veränderungswillig ist.

Die kfd-Forderungen

Die kfd fordert von der Deutschen Bischofskonferenz konkret

  • den Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche glaubwürdig und umfassend aufzuklären,
  • von der Kirche unabhängige Missbrauchsbeauftragte als Anlaufstelle für Betroffene einzurichten,
  • den verantwortungsbewussten und befreienden Umgang mit Körperlichkeit und Sexualität in Ausbildung, Lehre und Katechese zu stärken,
  • sich für eine strukturelle Erneuerung der Kirche einzusetzen: Priester sind Diener Gottes und der Menschen und nicht durch ihre Weihe überlegen oder mächtiger.
    Klerikal-autoritäre Machtstrukturen haben in unserer Kirche keinen Platz!

kfd-Klage-Andacht und Gebet zur Erneuerung

Tausende Frauen und Männer sind dem bundesweiten Aufruf #MachtLichtAn gefolgt, haben sich an über 160 Orten vor einer Kirche zu Klage und Gebet getroffen und  Taschenlampen auf dunkle Kirchentüren gerichtet.

Von Aachen bis Leipzig und Bremen bis Rosenheim haben kfd-Mitglieder, Interessierte sowie Betroffene Solidarität mit den Opfern klerikalen Missbrauchs gezeigt und Forderungen zur Erneuerung der Kirche verlesen.

Auch die Bischöfe in Trier und Limburg nahmen an #MachtLichtAn-Aktionen teil. Bischof Stephan Ackermann war in Trier dabei und Bischof Georg Bätzing vor der Limburger Stadtkirche St. Sebastian.

Auf 85.000 Postkarten hat die kfd die Forderungen an die deutschen Bischöfe drucken lassen und an die teilnehmenden Gruppen verteilt. Die unterschriebenen Karten wird der Verband gesammelt der Bischofskonferenz im kommenden Jahr überreichen. 

Zur Erneuerung von Innen beitragen

Die Idee zur Aktion #MachtLichtAn ergab sich aus der Erkenntnis, dass Pressemitteilungen oder schriftliche Positionspapiere nicht mehr ausreichten, so die stellv. kfd-Bundesvorsitzende Prof'in Dr. Agnes Wuckelt:

"Unsere Frauen vor Ort wollen sich aktiv einbringen und nicht länger abwarten. Dann müssen wir es als größter katholischer Verband Deutschlands selbst in die Hand nehmen. Die Aktion ist ein wichtiges Signal an unsere Mitglieder und alle Menschen, dass wir keineswegs ohnmächtig sind, sondern als Teil der Kirche zu einer Erneuerung von innen beitragen können."

Material

Motiv
  • Motiv #MachtLichtAn Das offizielle Motiv zur kfd-Aktion #MachtLichtAn 382 KB Download
  • #MachtLichtAn - kfd-Bundesvorstand Die Mitglieder des kfd-Bundesvorstandes fordern #MachtLichtAn. Foto: Anne Orthen 9 MB Download
Machen Sie mit: Aufruf
  • #MachtLichtAn: Machen Sie mit! Aufruf des kfd-Bundesvorstandes zur Beteiligung 149 KB Download
Plakate
Klage-Andacht und Gebet zur Erneuerung der Kirche
  • #MachtLichtAn: Ablauf Ablauf der kfd-Klage-Andacht mit Gebet zur Erneuerung der Kirche 134 KB Download
  • #MachtLichtAn: kfd-Klage-Andacht und Gebet zur Erneuerung 154 KB Download
Postkarten

Die Postkarten mit den kfd-Forderungen können Sie im kfd-Shop bestellen - solange der Vorrat reicht. 

Als Ansprechpartnerin für den kfd-Shop ist Helga Schnorbus unter der Telefonnummer 0211 44992-86, E-Mail: shopat-Zeichenkfd.de zu erreichen.

Postkarten zurücksenden:

Bitte senden Sie die unterschriebenen Postkarten bis zum 31.12.2018 zurück an die Bundesgeschäftsstelle - falls möglich, gebündelt:

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e.V.
Abteilung Kommunikation
Prinz-Georg-Str. 44
40477 Düsseldorf

Hintergrundinformationen
  • #MachtLichtAn: Hintergrundinformationen Hintergründe zu den kfd-Forderungen 157 KB Download
  • kfd-Positionspapier "Frauen geben Kirche Zukunft" "Frauen geben Kirche Zukunft" lautet der Titel des Positionspapiers, das die Bundesversammlung der kfd am 25. Juni 2011 in Mainz einstimmig verabschiedet hat. 488 KB Download

Noch mehr Hintergrundinfos:

Mit Taschenlampen gegen Machtmissbrauch in der Kirche: Aktion #MachtLichtAn der kfd

Domradio-Interview mit der stellv. kfd-Bundesvorsitzenden Prof'in Dr. Agnes Wuckelt. Zum Domradio-Interview

Wenn im Beichtstuhl geistlicher Missbrauch stattfindet

Interview mit der stellv. kfd-Bundesvorsitzenden Prof'in Dr. Agnes Wuckelt zu #MachtLichtAn. Zum katholisch.de-Interview

 

Entschlossenes gemeinsames Handeln, jetzt!

Beschluss der Vollversammlung des Zentralkomittees der Deutschen Katholiken (ZdK)  vom 23. November 2018 zu Konsequenzen aus der Studie zum sexuellen Missbrauch. Mitgetragen von der kfd, die Mitglied im ZdK ist. Zum ZdK-Beschluss

 

Konsequenzen aus der MHG-Studie für strukturelle Änderungen in der katholischen Kirche.

Impuls von Pater Klaus Mertes SJ auf der ZdK-Vollversammlung (23./24. November 2018). Der Vortrag zum Nachlesen

Vorschläge für die Pressearbeit
  • Anleitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu #MachtLichtAn In diesem Dokument haben wir für Sie Aspekte für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu #MachtLichtAn zusammengestellt. 165 KB Download
  • Pressemitteilung zur Ankündigung von #MachtLichtAn Nutzen Sie diese Vorlage für eine Pressemitteilung, um die lokalen Medien auf die Aktion #MachtLichtAn am 12. Dezember 2018 aufmerksam zu machen und Interessierte zur Teilnahme zu bewegen. 74 KB Download
Social Media
  • Motiv #MachtLichtAn Das offizielle Motiv zur kfd-Aktion #MachtLichtAn für Ihr Facebook-Posting oder Ihren Tweet. Nicht vergessen: Den Hashtag #MachtLichtAn für jedes Posting/ jeden Tweet zum Thema verwenden! 382 KB Download
  • Header für Facebook #MachtLichtAn Verwenden Sie dieses Bild auf Ihrer Facebook-Seite als Header-Foto 133 KB Download
  • Facebook-Sliderfoto 1 #MachtLichtAn Foto 1 für eine Facebook-Slideshow mit den Forderungen der kfd-Aktion #MachtLichtAn 205 KB Download
  • Facebook-Sliderfoto 2 #MachtLichtAn Foto 2 für eine Facebook-Slideshow mit den Forderungen der kfd-Aktion #MachtLichtAn 216 KB Download
  • Facebook-Sliderfoto 3 #MachtLichtAn Foto 3 für eine Facebook-Slideshow mit den Forderungen der kfd-Aktion #MachtLichtAn 226 KB Download
  • Facebook-Sliderfoto 4 #MachtLichtAn Foto 4 für eine Facebook-Slideshow mit den Forderungen der kfd-Aktion #MachtLichtAn 218 KB Download
  • Facebook-Sliderfoto 5 #MachtLichtAn Foto 5 für eine Facebook-Slideshow mit den Forderungen der kfd-Aktion #MachtLichtAn 208 KB Download
Wo finden #MachtLichtAn-Aktionen statt?

Eine Übersicht über alle bisher bekannten und uns mitgeteilten kfd-#MachtLichtAn-Aktionen haben wir für Sie hier zusammengestellt.

Kontakt
Saskia Bellem

Pressesprecherin

Telefon: 0211 44992-25
Mobil: 0172 8718544

saskia.bellemat-Zeichenkfd.de

Postkarten

Die Postkarten mit den kfd-Forderungen können Sie online im kfd-Shop bestellen - solange der Vorrat reicht.

Als Ansprechpartnerin für den kfd-Shop ist Helga Schnorbus unter der Telefonnummer 0211 44992-86, E-Mail: shopat-Zeichenkfd.de zu erreichen.

Stand: 18.12.2018
Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinsame Gebetsstunde am 11. Januar 2019

Mehr

Bundesweit über 160 Kirchen mit Taschenlampen angestrahlt für Licht ins Dunkel

Mehr

Übersicht: Klage-Andachten zum Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche und Gebet zur Erneuerung der Kirche

Mehr

Neue Brisanz angesichts der Missbrauchsfälle

Mehr