24. September 2015 Presse

kfd eröffnet Hauptstadtbüro in Berlin-Mitte mit 80 Gästen aus Politik, Kirche und Zivilgesellschaft

kfd-Bundesvorsitzende Opladen begrüßt die Gäste. Foto: kfd/Charles Yunck

Der Bundesverband e.V. der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) hat am gestrigen Mittwoch, 23. September, ein Hauptstadtbüro in Berlin-Mitte eröffnet. Über 80 hochrangige VertreterInnen aus Politik, Kirche und Zivilgesellschaft waren der Einladung in die Katholischen Höfe in der Chausseestraße gefolgt, wo das kfd-Büro sich in prominenter Nachbarschaft mit Misereor, BDKJ, Forum Fairer Handel e.V. sowie weiteren thematisch nahestehenden Organisationen befindet.

Illustre Gästeliste: Vertreterinnen von Bundesministerien, NGOs, kirchlichen Organisationen

Zu diesem "Meet & Greet" begrüßte kfd-Bundesvorsitzende Maria Theresia Opladen Mitglieder des Bundestages, Mitarbeiterinnen von Bundesministerien, VertreterInnen von befreundeten Verbänden und kirchennahen Einrichtungen wie Misereor, die RepräsentantInnen aus den Organisationen der Zivilgesellschaft wie der Konrad-Adenauer-Stiftung sowie den kfd-Diözesanverband Berlin.

Opladen: "Als größte Frauenorganisation Deutschlands ist es uns wichtig, in Berlin am Ort des Geschehens sein zu können, um uns mit anderen Einrichtungen zu vernetzen und auszutauschen. Ich finde schön, dass unsere Eröffnung in zeitlicher Nähe zum Nationalfeiertag stattfindet, da unsere kfd-Ostverbände in diesem Herbst 25-jähriges Bestehen feiern. Deshalb freue  ich mich besonders, dass der gesamte Vorstand des Diözesanverbandes Berlin und seine Gründungsfrauen aus West und Ost heute hier sind."

Das Büro wird eine repräsentative Funktion haben und denjenigen Referentinnen aus der Bundesgeschäftsstelle in Düsseldorf, die oft Termine in Berlin wahrnehmen, als Arbeitsplatz und Ort für Besprechungen dienen. Mittelfristig sollen hier Pressegespräche, Workshops u.ä. stattfinden.

Als Frauenverband ist der kfd wichtig, Frauen im Berufsleben zu stärken. Gemäß der Selbstverpflichtung zu Nachhaltigkeit und unternehmerischer gesellschaftlicher Verantwortung war für das Buffet der Bio-Cateringservice "Natürlich Häppchen", ein Zwei-Frau-Betrieb aus Berlin, zuständig. Die Musik kam vom "Oriel Duo", dessen Musikerinnen mit Violine und Violoncello für die klassische Untermalung sorgten.

Bildmaterial zum Herunterladen in Druckqualität

(1) Initiates file downloadBundesvorsitzende Maria Theresia Opladen begrüßt die Gäste.

(2) Initiates file downloadDer Vorstand des kfd-Diözesanverbandes Berlin mit der ehemaligen Besetzung von Ost- und West-Berlin.

(3) Initiates file downloadEin Blick in die Menschenmenge.

Alle Fotos: © kfd/Charles Yunck

Kontakt
Saskia Bellem

Pressesprecherin

Telefon: 0211 44992-25

saskia.bellemat-Zeichenkfd.de

Stand: 24.09.2015