lebe! teile! glaube! - mit der kfd auf dem Katholikentag

Der 102. Katholikentag findet vom 25. bis 29. Mai in Stuttgart statt. Natürlich ist auch die kfd mit einem Zelt und einem abwechslungsreichen Programm vor Ort.

Frauen, wo tanzt ihr in der Kirche aus der Reihe?“ Oder: „Frauen, wo nimmt die Gleichstellung Fahrt auf?“ Bunte Plakate und lustige Sprüche weisen Besucherinnen und Besuchern auf dem Katholikentag in Stuttgart den Weg ins kfd-Zelt auf der Kirchenmeile im Stadtgarten. Alle Gäste können dort bei einem bunten Mitmach-Programm dabei sein, ganz nach dem Katholikentagsmotto der kfd „lebe! teile! glaube!“. Im kfd-Zelt wird es Mitsing-Aktionen mit Musikerin Bea Nyga geben, spirituelle Impulse und Gebetszeit, im Zelt wird getanzt und sich bewegt, es gibt Speed-Quiz-Aktionen und Themen-Talks mit spannenden Gästen.
So wird beispielsweise Luisa Neubauer, Deutschlands bekannteste Klimaaktivistin an der Spitze von „Fridays for Future“, als Talkgast erwartet. Sie ist am Freitag, 27. Mai, auf dem Katholikentag und spricht um 11 Uhr beim Podium „Darf's auch ein bisschen weniger sein“. Außerdem wird Lisi Meier, Leiterin der Bundesstiftung Gleichstellung und ehemalige BDKJ-Vorsitzende, am Freitag um 13 Uhr im kfd-Zelt zum Thema Gleichberechtigung sprechen. Weiterer prominenter Gast der kfd ist Irme Stetter-Karp, Vorsitzende des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK). Sie spricht am Samstag, 28. Mai, um 11 Uhr im Zelt. Ebenfalls am Samstag, um 14 Uhr, stellt sich die Marianne-Dirks-Stiftung der kfd vor. Ein Abendgebet gibt es immer um 18 Uhr.

Außerdem kann man das kfd-Zelt mit seinem Café, das von den kfd-Frauen aus dem DV Freiburg unterstützt wird, auch einfach für eine entspannte Pause nutzen und dort bei einer Tasse fair-gehandeltem Kaffee oder Tee mit kfd-Frauen und anderen Gästen ins Gespräch kommen. Die Erlöse des Cafés werden für einen guten Zweck gespendet: Jutta Biermayer aus dem DV Freiburg wird auf ihrer Spendenfahrt Richtung Israel auch beim Katholikentag am kfd-Zelt Halt machen. Sie strampelt für die Kinderhilfe Bethlehem, die das Caritas Baby Hospital betreibt, in dem jedes Jahr Zehntausende kranke Kinder medizinisch, pflegerisch und therapeutisch behandelt werden. Das gespendete Geld aus dem Zelt geht so direkt seinen Weg nach Bethlehem.

Als Zeichen der Verbundenheit werden im kfd-Zelt Armbänder mit dem kfd-Katholikentagsmotto „lebe! teile! glaube“ verteilt. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel, bei dem tolle Preise wie Recyclingtaschen im kfd-Look und als Hauptgewinn ein Besuch in Düsseldorf mit einem Abstecher zur kfd-Bundesgeschäftsstelle verlost werden.

Bundespräsident und Bundestagspräsidentin erwartet

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und voraussichtlich auch Bundeskanzler Olaf Scholz wollen zum Katholikentag nach Stuttgart kommen. Auch Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (Foto) möchte dabei sein.

Neben vielen Politikern und prominenten Kirchen-Männern und -Frauen können sich die Besucherinnen und Besucher auch auf weitere bekannte Gesichter freuen. So beispielsweise auf Kabarettist und Moderator Dr. Eckart von Hirschhausen. Er spricht am Donnerstag, 26. Mai, um 19.30 Uhr unter dem Motto „Gesunde Erde – Gesunde Menschen“ über die Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Gesundheit. 

Gleichzeitig gibt es auch außerhalb des kfd-Zeltes einige Veranstaltungen, an denen kfd-Frauen beteiligt sind. So findet zum Beispiel das von der kfd vorbereitete Podium unter dem Motto „Kirche kann bunt“ am Samstag, 28. Mai, um 11 Uhr in der Liederhalle statt. Dieses moderiert die Bundesvorsitzende Mechthild Heil, auch Bundesgeschäftsführerin Brigitte Vielhaus wirkt mit.

Ökumenischer Frauengottesdienst

Wichtiger Termin am Samstag um 12.30 Uhr: Der Ökumenische Frauengottesdienst des Christinnenrates in der Domkirche St. Eberhard. Er steht unter dem Motto „Träume leben – Hoffnungen teilen“ und wird von Ulrike Göken-Huismann, Geistliche Begleiterin im kfd-Bundesvorstand, geleitet. 

Auf dem Podium an der Schillerstraße folgt von 14 bis 15.30 Uhr eine weitere Veranstaltung, die von kfd-Bundesgeschäftsführerin Brigitte Vielhaus moderiert wird: Unter dem Motto „Weil Gott es so will“ erzählen Frauen von ihrer Berufung zur Priesterin.

Darüber hinaus sind die Frauen aus dem kfd-Vorstand und aus der Bundesgeschäftsstelle bei vielen anderen Programmpunkten des Katholikentags aktiv. So spricht Vorstandsmitglied Lucia Lagoda unter anderem beim Podium „Atmende Lebensläufe – Vom Einklang von Familie und Beruf“ am Donnerstag, 26. Mai, 16.30 Uhr, in der Liederhalle. Unter dem Motto „Menschenwürde oder Würde der Natur? Perspektiven für eine umfassende Verantwortung“ spricht die stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende Monika von Palubicki am Samstag, 28. Mai, um 16.30 Uhr in der Liederhalle.

Das Motto des Katholikentags „leben teilen“ bezieht sich auf aktuelle religiöse, gesellschaftspolitische, kulturelle, wissenschaftliche und spirituelle Themen. Das Programm bietet Raum für Austausch und neue Erfahrungen, für Begegnung und Besinnung. Diskursive Veranstaltungen, Werkstätten, Mitmachaktionen und vieles mehr laden in einer Vielzahl von thematischen Bereichen zum Austausch über aktuelle Themen aus Kirche und Gesellschaft ein. Insgesamt gibt es fast 2000 Veranstaltungen innerhalb von fünf Tagen (siehe S. 16). Spirituelles Zentrum des Katholikentags ist das „Zentrum Bibel und Spiritualität“, das auch als ein Ort der Stille und des Gebets erfahrbar sein soll.

Die kfd-Zeltöffnungszeiten:

Das kfd-Zelt auf der Kirchenmeile ist vom 26. bis 28. Mai 2022 geöffnet. 

Die Öffnungszeiten an den einzelnen Tagen: 

  • Donnerstag, 26. Mai: 11.30 bis 19 Uhr 
  • Freitag, 27. Mai: 10.30 bis 19 Uhr 
  • Samstag, 28. Mai: 10.30 bis 18 Uhr 

Standnummer: 2-SG-38

UNSERE MODERATORIN: MILENA FURMAN

Milena Furman kennen viele Radio-Hörer- und Hörerinnen aus Nordrhein-Westfalen als Wettermoderatorin und Reporterin aus dem Radio. Die Diplom-Theologin führt im kfd-Zelt durch das Programm, spielt mit den Besucherinnen das Speed-Quiz und moderiert Talk-Runden.

TICKETS, ANFAHRT UND CO.

Der Eintritt für den Katholikentag kostet 35 Euro für die Tageskarte, eine Dauerkarte für Mittwoch bis Sonntag kostet 108 Euro. Enthalten sind bei beiden die Fahrkarten für den ÖPNV innerhalb von Stuttgart. Sparen kann man mit dem Abendticket ab 18 Uhr (19 Euro), auch dann gibt es noch viele Veranstaltungen. Unter www.katholikentag.de/anreisen findet man alle Infos zu ermäßigten Fahrtickets. 

SINGT MIT UNS: BEA NYGA

Beim Katholikentag darf natürlich Bea Nyga im kfd-Zelt nicht fehlen! Sie singt mit allen Besucherinnen und Besuchern – zum Beispiel ihr neues „Junia“-Lied – und sorgt für gute Stimmung. Und Bea hat es bis jetzt noch immer geschafft, aus einem noch so bunten Haufen Menschen einen wohlklingenden Chor zu machen …

Mehr Informationen über die kfd auf dem Katholikentag: 

www.kfd.de/katholikentag

Stand: 29.04.2022