24.-25. märz 2022


Typisch Frau!?

Ausgehend von den Erfahrungen einer Politikerin der „Bonner Männerrepublik“ set-zen die Referentinnen des Genderkompe-tenzzentrums Sachsen neue Impulse. Die Teilnehmenden können ihre Fragen und Erfahrungen einbringen. Die Ansätze zur Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt werden diskutiert und auf die generelle Umsetzbarkeit für ihre Arbeit und ihr Engagement überprüft. Lösungsansätze zur Überwindung geschlechterstereotyper Vorstellungen werden erarbeitet und an einem konkreten Beispiel klimafreundlicher Mobilität unter Genderaspekten betrachtet. 

Mainz, 24.-25. März 2022

Referentin: Maria Kropp und Karin Luttmann, Bildungsreferentinnen des Genderkompetenzzentrums Sachsen, Dresden; Katja Leyendecker, Diplom-Ingenieurin, Mobilitätsexpertin, Berlin; Christa Nickels, Parlamentarische Staatssekretärin a.D., Geilenkirchen 

Leitung: Sprecherinnen des Ständigen Ausschusses Hauswirtschaft und Verbraucherthemen, Helga Klingbeil-Weber, Referentin für Hauswirtschaft und Verbraucherthemen, kfd Bundesverband e.V., Düsseldorf 

Anmeldung bis 07.02.2022 per E-Mail an cornelia.goetteat-Zeichenkfd.de

Ausschreibungsunterlagen

Stand: 25.11.2021