DIE KFD

kfd-Frauen im Zentralkomitee der deutschen Katholiken

Prof'in Dr. Agnes Wuckelt ist seit Juni 2017 stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende. Foto: kfd/Kay Herschelmann

27. November 2017:

Bei der Herbstvollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) am 24. und 25. November wurde die stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende Prof'in Dr. Agnes Wuckelt in den ZdK-Hauptausschuss gewählt.

Der Hauptausschuss ist das Organ, das zwischen den Vollversammlungen die Arbeit des ZdK wahrnimmt. Er besteht aus 35 Mitgliedern (dem Präsidium, den Sprecherinnen und Sprechern der Sachbereiche und 15 weiteren gewählten Mitgliedern). Er tritt fünf- bis sechsmal im Jahr zusammen. Im Hauptausschuss werden alle Themen beraten und Beschlüsse gefasst, die nicht ausdrücklich der Vollversammlung vorbehalten sind.

Als weitere kfd-Frauen wurden Karin Kortmann als ZdK-Vizepräsidentin in ihrem Amt bestätigt und Dr. Barbara Hendricks neu als Sprecherin des Sachbereiches 6 "Nachhaltige Entwicklung und globale Verantwortung" gewählt.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewählten!

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist das höchste repräsentative Gremium des deutschen Laien-Katholizismus. Es vertritt die katholischen Laien bei der gesellschaftlichen Meinungsbildung und ist das von der Bischofskonferenz anerkannte Organ zur Koordinierung des Laienengagements in der Kirche.

Weitere Infos: www.zdk.de