12. Januar 2021 Aktuelles

Weltgebetstag der Frauen – Projekte und Kollekte

Kollekte als Zeichen weltweiter Solidarität mit den Anliegen von Mädchen und Frauen. Foto: © Blutau/WGT e.V.

Online-Vortrag am 9. Februar 2021 von 18 Uhr bis 19.30 Uhr

In der Vorbereitung auf den Weltgebetstag (WGT) 2021 bietet die kfd die Kurzveranstaltung "Weltgebetstag der Frauen - Projekte und Kollekte" an.

Die Weltgebetstagsbewegung ist mehr als eine Gebetsbewegung. Sie spannt ein Netz der Solidarität unter Frauen rund um den Erdball.

Ziel des Online-Seminars ist es, die Projektarbeit des Weltgebetstages anschaulich zu vermitteln und Ideen auszutauschen, wie die Kollekte - die für die Frauen vor Ort überlebenswichtig ist - auch unter Pandemiebedingungen gesammelt werden kann.

Was hat es mit der Weltgebetstagsprojektarbeit auf sich? Wie fordert die Corona-Pandemie die Partnerinnen des Weltgebetstages heraus? Und was hat der WGT mit einem Klimaprojekt in Südamerika zu tun?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Online-Seminars

am Dienstag, 9. Februar 2021 
von 18 Uhr bis 19.30 Uhr.

Referentin ist Cornelia Marschall vom Deutschen Weltgebetstagskomitee.

Teilnahme

Die Teilnahme ist kostenfrei. Den Zugangslink zu der Veranstaltung erhalten Sie per Mail am 8. Februar 2021.

Kontakt
Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands Bundesverband e.V.

Prinz-Georg-Straße 44
40477 Düsseldorf

Telefon: 0211 44992-0
Fax: 0211 44992-75

kontaktat-Zeichenkfd.de

Stand: 12.01.2021