14. Juni 2016 Aktuelles

Vorstandwahlen beim Deutschen Frauenrat: Stellv. kfd-Bundesvorsitzende Anna-Maria Mette wiedergewählt

Die neue Spitze des Deutschen Frauenrates: (v.l.) Lisi Maier (BDKJ), Susanne Kahl-Passoth (EFiD), Vorsitzende Mona Küppers (DOSB) © Foto: Deutscher Frauenrat/Simone M. Neumann

Der Frauenrat hat einen neuen Vorstand. Anna-Maria Mette, stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende, gehört dem Gremium weiterhin an. Sie wurde als Leiterin des Fachausschusses "Frauengesundheit" gewählt.

Neue Vorsitzende ist Mona Küppers vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Sie löst Hannelore Buls (ver.di) ab.

Stellvertreterinnen von Mona Küppers sind Susanne Kahl-Passoth von den Evangelischen Frauen in Deutschland (EFiD) und Lisi Maier vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Mona Küppers war seit 2012 stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Frauenrats. Ihre Vision von der Zukunft der Frauenlobby formuliert sie mit den Worten: "Der Deutsche Frauenrat ist tonangebend in der Vertretung frauen- und geschlechterpolitischer Interessen. Wir sind ein einflussreicher Zusammenschluss."

Weiter führt sie aus: "Auf politischer und gesellschaftlicher Bühne werden wir als kompetente Partnerinnen und wichtige Ratgeberinnen wahrgenommen. Unsere Mitarbeit bei politischen Entwicklungen und Gesetzgebungen macht die Welt für Frauen aller Generationen gerechter und lebenswerter."

Die Spitze des Vorstands wird verstärkt durch drei gewählte Fachausschuss-Leiterinnen: Neben Anna-Maria Mette als Leiterin des Fachausschusses "Frauengesundheit" übernimmt Carla Neisse-Hommelsheim (Frauen Union der CDU) die Leitung des Fachausschusses "Integration und Begleitung von geflüchteten Mädchen und Frauen in Deutschland".

Die ehemalige Vorsitzende des Frauenrates Hannelore Buls (ver.di) leitet den Fachausschuss "Anforderungen des Deutschen Frauenrates an die Parteien zur Bundestagswahl".

Die kfd ist als Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft katholischer Frauenverbände und -gruppen (AG Kath) im Frauenrat vertreten.

Quelle: mit Pressematerial des Deutschen Frauenrats

Kontakt
Saskia Bellem

Pressesprecherin

Telefon: 0211 44992-25

saskia.bellemat-Zeichenkfd.de

Stand: 14.06.2016