15. März 2020 Aktuelles

Impuls zum dritten Fastensonntag

Auf Augenhöhe verhandeln - das Motto des Equal Pay Day 2020. Foto: Business and Professional Women (BPW) Germany e.V.

Die Frau aus Samarien (Johannes-Evangelium) und das Equal Pay Day-Motto "Auf Augenhöhe verhandeln"

Die Frau aus Samarien ist hartnäckig, sie redet, ja sie verhandelt mit Jesus (vgl. Joh 4,5ff.). Sie wundert sich zwar darüber, dass ein Jude wie Jesus mit ihr, einer (namenlosen) Samaritanerin redet, deswegen duckt sie sich nicht vor ihm, macht sich nicht klein.

Auch ihre persönliche Situation - Ist sie mehrfache Witwe oder hatte sie einige nichteheliche Partnerschaften? - räumt sie ein. Sie hat einen Standpunkt! "Auf Augenhöhe verhandeln" - das kann die Samaritanerin!

"Auf Augenhöhe verhandeln" - das ist das Thema des diesjährigen Equal Pay Day, der am 17. März ansteht.

Nicht nur das Verhalten der Frau aus dem heutigen Tagesevangelium ermutigt, sich für die (finanzielle) Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männer einzusetzen, sondern auch der Gedanke der Gerechtigkeit.

Denn immer noch sind es 77 Tage im Jahr, in denen Frauen quasi "gratis" arbeiten - im Vergleich zu Männern in denselben Beschäftigungsverhältnissen.

"Auf Augenhöhe verhandeln" ist nicht nur Männersache, sondern auch Frauensache; es geht nicht um Verbissenheit, sondern den Anspruch auf Gleichheit vor dem Gesetz und der Leistungsgesellschaft.

Auch wenn der Ausdruck "auf Augenhöhe verhandeln" inzwischen ziemlich abgenutzt ist, beweist die Samaritanerin - wie auch ungezählte Frauen - es ist möglich, auf Augenhöhe zu verhandeln, nicht nur am Equal Pay Day, nicht nur am Brunnen eines samaritanischen Dorfes!

Einen gesegneten Sonntag wünsche ich Ihnen!

Pater Dominik Kitta OPraem
(Präses des kfd-Bundesverbandes)

Kontakt
Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands Bundesverband e.V.

Prinz-Georg-Straße 44
40477 Düsseldorf

Telefon: 0211 44992-0
Fax: 0211 44992-75

kontaktat-Zeichenkfd.de

Stand: 15.03.2020
Das könnte Sie auch interessieren