15. Dezember 2019 Aktuelles

Impuls zum 3. Adventssonntag

Impuls zum 3. Advent: Das Purpurkreuz ist das kfd-Symbol für die Forderung nach einer geschlechtergerechten Kirche. Foto: kfd/pixabay

Geistlicher Impuls zur Adventszeit

In der Adventszeit lieben viele von uns Gestecke mit Blumenzwiebeln, ganz gleich ob Amaryllis, Hyazinthe oder Tulpen, die passend zu Weihnachten aufblühen.

Gut passt dazu die Verheißung aus dem Propheten Jesaja, die für den heutigen 3. Adventssonntag als Lesung vorgesehen ist: "Jauchzen wird die Steppe und blühen wie die Lilie. Sie wird prächtig blühen. Seht euer Gott!" (Jes 35,1ff) Was für ein starkes Bild, die Wüste wird blühen, Gott kommt. Wie viel Verheißung, wie viel Zuversicht spricht aus diesen Worten!

Und nicht nur die Schöpfung darf jubeln, auch wir Menschen werden von Jesaja angesprochen. "Stärkt die schlaffen Hände und festigt die wankenden Knie! Sagt den Verzagten: Seid stark, fürchtet euch nicht!" (Jes 35,3.4.)

Wunderbare, mitreißende Impulse und Zusagen sind das für mich. Wir dürfen stark und furchtlos sein, und so dekorieren wir unser Adventsgestecke mit den Purpurkreuz-Kugeln als Zeichen für die kfd-Forderung nach einer geschlechtergerechten Kirche.

Einen inspirierenden 3. Adventssonntag, der traditionell "Gaudete - freuet euch" genannt wird, wünsche ich Euch. Freut Euch an den Zusagen Jesajas und freut Euch auf Weihnachten!

Ulrike Göken-Huismann

(Geistliche Begleiterin im kfd-Bundesverband)

Kontakt
Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands Bundesverband e.V.

Prinz-Georg-Straße 44
40477 Düsseldorf

Telefon: 0211 44992-0
Fax: 0211 44992-75

kontaktat-Zeichenkfd.de

Stand: 15.12.2019
Das könnte Sie auch interessieren