01. Mai 2020 Aktuelles

Geistlicher Impuls im Mai

Geistlicher Impuls im Mai. Foto: kfd/pixabay

Unsere Erde, ihre Schönheit, unsere Schöpfungsverantwortung - sie stehen im Mittelpunkt der Monatsimpulse. Im Mai: Der Wonnemonat und die Bräuche.

"Der Mai ist gekommen." Vielleicht kennen Sie, liebe kfd-Frau, dieses und andere Mai-Lieder wie "Alles neu macht der Mai", "Grüß Gott, du schöner Maien" oder "Komm, lieber Mai". Sie bringen die Freude darüber zum Ausdruck, dass alles grünt und blüht.

Traditionelles Brauchtum gehört zum Wonnemonat, nicht nur das Setzen eines Maibaums. In zahlreichen katholischen Gemeinden, besonders im ländlichen Raum, finden an den Tagen vor Christi Himmelfahrt die Bittprozessionen statt.

Gott wird um den Segen für alle wesentlichen Bereiche und Gefährdungen unseres Lebens (Gesundheit, Arbeit, Gedeihen der Früchte, Frieden) gebeten. Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche gehen durch Wiesen und Felder und beten und singen um gedeihliches Wetter und eine gute Ernte.

Noch ist aufgrund der Corona-Pandemie nicht abzusehen, ob in diesem Jahr Bittprozessionen begangen werden können. Aber Gott um Beistand, Kraft und Segen angesichts der aktuellen Gefährdungen zu bitten, das können wir auch in unseren Wohnzimmern und auf dem Balkon oder der Terrasse.

Wir dürfen uns im Gebet verbunden wissen in unserem großen Frauenverband, der immer auch Gebets- und Notgemeinschaft gewesen ist.

Maria wird im Mai besonders verehrt. Viele kfd-Gruppen beten Maiandachten und pilgern in einen der zahlreichen Marien-Wallfahrtsorte und singen in beliebten Marienliedern von der Schönheit der Natur im Mai.

In "Maria Maienkönigin" heißt es: "Maria, wir empfehlen dir, was grünt und blüht auf Erden, lass uns in dieser Pracht und Zier das Werk des Schöpfers ehren."

Pater Dominik und ich wünschen Ihnen, dass Sie im Gebet Kraft und Trost finden. In Psalm 23 heißt es: "Gott ist meine Hirtin. Nichts mangelt mir. Du bist ja bei mir. Dein Stab, deine Stütze trösten mich. Nur Güte und Treue verfolgen mich alle Tage, und ich bleibe in Gottes Haus mein Leben lang."

Ulrike Göken-Huismann
(Geistliche Begleiterin im kfd-Bundesverband)

Kontakt
Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands Bundesverband e.V.

Prinz-Georg-Straße 44
40477 Düsseldorf

Telefon: 0211 44992-0
Fax: 0211 44992-75

kontaktat-Zeichenkfd.de

Stand: 01.05.2020
Das könnte Sie auch interessieren