15. September 2021 Presse

„Frauen, geht wählen!“

Am Sonntag, 26. September 2021, wird ein neuer Bundestag gewählt. Übernehmen Sie Verantwortung. Gehen Sie wählen! Foto:pixabay

kfd ruft zur Wahl auf und spricht sich deutlich gegen Wahl der AfD aus

Düsseldorf, 15. September 2021. Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e.V. ruft im Vorfeld der diesjährigen Bundestagswahl dazu auf, auf jeden Fall wählen zu gehen, auch wenn man nicht mit allen Forderungen einer Partei übereinstimmt.

„Jede Stimme zählt! Gehen Sie am 26. September wählen oder nutzen Sie die Möglichkeit der Briefwahl! Unsere Demokratie bietet uns allen die Möglichkeit, mitzubestimmen“, sagt Mechthild Heil, kfd-Bundesvorsitzende. 

Die stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende Prof’in Dr. Agnes Wuckelt ergänzt: „Gestalten Sie mit Ihrer Stimme die Politik der kommenden vier Jahre mit. Gleichberechtigung ist noch immer nicht in allen Bereichen Realität.“ 

Der Frauenverband betont auch den Bezug zu den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit. „Diese Wahl ist auch eine Klimawahl. Sie entscheidet darüber, ob Klimaschutz und Nachhaltigkeit in allen Bereichen als Leitthema verankert wird“, so Monika von Palubicki, stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende.

Die kfd spricht sich deutlich gegen die Wahl der AfD aus. Im vergangenen September hatte einer der größten Frauenverbände Deutschlands beschlossen, dass eine Mitgliedschaft in der rechtspopulistischen AfD mit einer kfd-Mitgliedschaft nicht vereinbar ist. 

Der Wahlaufruf ist abrufbar unter: www.kfd.de/bundestagswahl2021.

Kontakt
Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands Bundesverband e.V.

Prinz-Georg-Straße 44
40477 Düsseldorf

Telefon: 0211 44992-0
Fax: 0211 44992-75

kontaktat-Zeichenkfd.de

Stand: 15.09.2021