10. Oktober 2019 Aktuelles

Diakonische Leitungsdienste für Frauen in der Kirche

Tag der Diakonin 2019: "Macht Kirche zukunftsfähig!" Foto: kfd/Angelika Stehle

Netzwerk Diakonat der Frau startet 3. Diakonatskreis. Bewerbungen zur Fortbildung ab sofort möglich.

Das Netzwerk Diakonat der Frau, in dem die kfd Mitglied ist, bietet in den Jahren 2020 bis 2023 zum dritten Mal einen Diakonatskreis an.

Mit der Fortbildung "Diakonische Leitungsdienste für Frauen" in der Kirche sollen Frauen die Möglichkeit erhalten, einen geistlichen Weg zu gehen und ihrer Berufung zur Diakonin nachzuspüren.

Entscheidend wird es sein zu lernen, mit der Spannung und dem Schmerz zu leben, dass es die Diakoninnenweihe derzeit noch nicht gibt. Gleichzeitig können in der Fortbildung Kompetenzen und Kenntnisse erworben werden, die zur Wahrnehmung diakonischer Leitungsaufgaben an unterschiedlichen Orten von Kirche befähigen.

"Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, ein konstruktives und sichtbares Zeichen für den Diakonat der Frau zu setzen", erklärt Irmentraud Kobusch, Vorsitzende des Netzwerks Diakonat der Frau und ehemalige stv. kfd-Bundesvorsitzende.

Wir wollen einen positiven Beitrag leisten zur dringend notwendigen diakonischen und geschlechtergerechten Erneuerung der Kirche."

Es gehe dem Netzwerk darum, gemeinsam mit den Frauen zu verdeutlichen, wie eine zukunftsfähige Gestalt des sakramentalen Diakonats der Frau aussehen könnte, und seine Bedeutung für die Zukunft der Kirche sichtbar zu machen, erläutert Kobusch.

"Wir wollen mit dem Kurs die diakonische Dimension der Kirche stärken und dem Diakonat der Frau ein persönliches Gesicht geben. Wir wollen nicht klagen und auch nicht anklagen, sondern einen positiven Beitrag leisten zur dringend notwendigen diakonischen und geschlechtergerechten Erneuerung der Kirche."

Bewerbungsprozess

Informationstag für Bewerberinnen und ihre Familien (Kinderbetreuung möglich) ist der 9. November 2019 in Waldbreitbach. Anmeldeschluss: 1. November 2019

Bewerbungsschluss zur Fortbildung ist der 31. Januar 2020. Bewerbungsgespräche finden im März 2020 statt.

Hintergrund

Zu den inzwischen mehr als 250 Mitgliedern des 1997 gegründeten "Netzwerk Diakonat der Frau" gehören Einzelpersönlichkeiten, zahlreiche Frauenverbände, Organisationen und Diözesan- und Katholikenräte. Das Netzwerk setzt sich ein für den sakramentalen Diakonat der Frau und eine diakonische Kirche.

Es ermöglichte bisher Frauen in zwei Diakonatskreisen (1999-2002 und 2003-2006) die Vorbereitung auf Leitungsdienste in einer diakonischen Kirche und die geistliche Auseinandersetzung mit ihrer Berufung zur Diakonin in der katholischen Kirche.

Mit Pressematerial des Netzwerks Diakonat der Frau

Kontakt
Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands Bundesverband e.V.

Prinz-Georg-Straße 44
40477 Düsseldorf

Telefon: 0211 44992-0
Fax: 0211 44992-75

kontaktat-Zeichenkfd.de

Stand: 10.10.2019
Das könnte Sie auch interessieren