14. November 2011 Aktuelles

60 Jahre Deutscher Frauenrat: Empfang und Mitgliederversammlung

An der diesjährigen Mitgliederversammlung des Deutschen Frauenrates, Bundesvereinigung der Frauenverbände und –organisationen, nahm die kfd mit einer Delegation teil, der u.a. die kfd-Bundesvorsitzende Maria Theresia Opladen und die stellvertretende Bundesvorsitzende Anna-Maria Mette angehörten. Im Vorfeld wurden die Teilnehmerinnen aus Anlass des 60-jährigen Jubiläums des Deutschen Frauenrates (FR) von Bundesfrauenministerin Kristina Schröder empfangen, die ihre Politik zum Thema Gleichstellung erläuterte. Die kfd ist über die Arbeitsgemeinschaft katholischer Frauenverbände im FR engagiert. Irmgard Jalowy – von 1985 bis 1997 kfd-Präsidentin – war von 1992 bis 1996 auch Vorsitzende des Deutschen Frauenrates.

In der diesjährigen Mitgliederversammlung brachte die kfd erfolgreich einen Antrag zur besseren Unterstützung pflegender Angehöriger ein, insbesondere für höhere Rentenanwartschaften durch Pflege. Zustimmung fand auch der kfd-Antrag zur besseren Anerkennung des non-formalen und informellen Lernens - mit dem Ziel, Übergänge zwischen Ehrenamt, Familienarbeit und Erwerbsarbeit für Frauen zu erleichtern.

Inhaltlicher Schwerpunkt der Versammlung war ein Studientag zum Thema "Green Economy", bei dem ein Eckpunktepapier als Beitrag des Deutschen Frauenrates zur Diskussion um "Green Economy" verabschiedet wurde – ein Thema, dass auch von der Gemeinschaft Hausfrauen in der kfd intensiv bearbeitet wird.

Kontakt
Saskia Bellem

Pressesprecherin

Telefon: 0211 44992-25

saskia.bellemat-Zeichenkfd.de

Stand: 14.11.2011