Der Ökumenische Schöpfungstag 2014

Logo des Schöpfungstages 2014. Quelle: ACK/Foto: panthermedia

"Staunen.Forschen.Handeln. - Gemeinsam im Dienst der Schöpfung": Unter diesem Motto stand der Ökumenische Schöpfungstag 2014. Die kfd-Gruppen waren wieder eingeladen, ihn traditionell am 1. Freitag im September gemeinsam mit Christinnen und Christen in ihrem Umfeld zu begehen. Dieser 1. Freitag war 2014 der 5. September; die sogenannte "Schöpfungszeit" lag im Zeitraum 1. September bis 4. Oktober.

Der Ökumenische Schöpfungstag wurde auf Anregung der orthodoxen Kirche beim 2. Ökumenischen Kirchentag in München 2010 von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) auf Bundesebene ausgerufen. Der ökumenische Christinnenrat - in dem sich auch die kfd engagiert - unterstützt dieses Anliegen und stellt in jährlichem Wechsel einen eigenen Frauengottesdienst oder eine ergänzende Lesehilfe aus Frauenperspektive zur Verfügung.

Die zentrale Feier des Schöpfungstages 2014 beging die ACK am 5. September in München, St. Ludwigskirche.

In der rechten Spalte dieser Seite finden Sie als Download das Gottesdienst- und Materialheft der ACK sowie einige Ergänzungs- und Änderungsvorschläge aus der Perspektive von Frauen. Weiterführende Informationen zum Schöpfungstag stehen auf einer eigenen ACK-Website "Schöpfungstag".