Zur PDF-Version des Newsletters

Seite drucken

am heutigen 22. Februar wurde vor 74 Jahren die Widerstandskämpferin Sophie Scholl vom nationalsozialistischen Volksgerichtshof zum Tod verurteilt und noch am selben Tag in München hingerichtet.

Vier Tage zuvor wurde sie gemeinsam mit ihrem Bruder Hans Scholl und Christoph Probst als Mitglied der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" an der Münchener Universität verhaftet. Die Gruppe hatte Flugblätter verteilt, in denen sie zum Sturz des NS-Regimes aufrief. Auch Hans Scholl und Christoph Probst wurden am 22. Februar 1943 hingerichtet. Sophie Scholl wurde 21 Jahre alt.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre unseres Februar-Newsletters.