kfd und weitere katholische Organisationen feierten gemeinsam den "Tag der Diakonin 2013"

Mit einer zentralen Veranstaltung in Koblenz begingen das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd), der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) und das Netzwerk Diakonat der Frau am 29. April 2013 den "Tag der Diakonin". Gemeinsames Anliegen ist die Einführung des Diakonats für Frauen und die Stärkung der Diakonia der Kirche. Die beteiligten Organisationen feierten den Tag erstmals gemeinsam.
Opens internal link in current windowHier finden Sie auch eine Pressemitteilung.

Fotos: Annegret Hultsch

Blick in die Kapelle des Katholischen Klinikums Koblenz-Montabaur beim Wortgottesdienst zum Auftakt der Veranstaltung.
Blick in die Kapelle des Katholischen Klinikums Koblenz-Montabaur beim Wortgottesdienst zum Auftakt der Veranstaltung.
Blick in die Kapelle des Katholischen Klinikums Koblenz-Montabaur beim Wortgottesdienst zum Auftakt der Veranstaltung.
Von links: Birgit Mock und Beate Born (beide KDFB-Vizepräsidentinnen), Dr. Claudia Lücking-Michel (ZdK-Vizepräsidentin), Julia Klöckner (MdL, ZdK-Mitglied), Maria Theresia Opladen (kfd-Bundesvorsitzende) und Irmentraud Kobusch (stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende).
Dr. Claudia Lücking-Michel eröffnet den Studienteil.
Julia Klöckner spricht ein Grußwort.
Konzentrierte Zuhörerinnen.
Auch Bruder Peter Berg, Generaloberer der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf, richtet Grußworte an die Versammlung.
Von links: Julia Klöckner, Maria Theresia Opladen, Stefan Vesper (Generalsekretär des ZdK), Birgit Mock, Dr. Claudia Lücking-Michel.
Ein Gast aus den USA: Schwester Nora, Provinzoberin der Poor Handmaids of Jesus Christ.
Die Kirchenrechtlerin Prof. Dr. Sabine Demel referiert zum Thema 'Was ihr den Geringsten tut: Diakonisch Kirche sein - Frauen und Männer zwischen Dienst, Amt und Sendung'.
Von links: Irmentraud Kobusch, Maria Theresia Opladen, Julia Klöckner und Prof. Dr. Sabine Demel.
Blick in den Saal.
'Blitzlichter' aus dem Publikum: hier links im Bild Rita Monz, Vorstandsmitglied des kfd-Diözesanverbandes Trier, mit Moderatorin Brigitte Vielhaus, Abteilungsleiterin Theologie/Kirche beim kfd-Bundesverband.
Abschlussrunde mit Beate Born (KDFB-Vizepräsidentin), Sylvia Dyballa (Vorstandsmitglied im Netzwerk Diakonat der Frau), daneben Dyballas 'Vorstandskollegin' und stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende Irmentraud Kobusch, Dr. Claudia Lücking-Michel (ZdK-Vizepräsidentin) und Moderatorin Brigitte Vielhaus.
Aufmerksame Gäste.
Gruppenbild der großen Delegation von kfd-Frauen aus dem Diözesanverband Trier (Maria Theresia Opladen und Brigitte Vielhaus haben sich fürs Foto gern zugesellt).
Noch einmal der Blick in die Kapelle beim Wortgottesdienst. Vorn links am Ambo Birgit Mock und Maria Theresia Opladen bei der Begrüßung.