Netzaktion in Mainz: Abschluss Aktionsjahr 2016

"Häng Dich rein ins Netz, das Frauen trägt!": Unter diesem Motto hat die kfd am 28. Oktober 2016 ihr gleichlautendes Aktionsjahr im Rahmen der dreijährigen Mitgliederwerbekampagne "Frauen.Macht.Zukunft." zum Abschluss gebracht.

Seit Beginn des Aktionsjahres am Weltfrauentag (8. März 2016) betreiben tausende kfd-Gruppen in ganz Deutschland mit roten Netzen Mitgliedergewinnung:

Die Neuen schreiben ihre Namen auf kleine Sterne in den Netzen und können sich so symbolisch in Forderungen wie "Gleiches Geld für gleiche Arbeit", "Mehr Ämter für Frauen in der Kirche" oder "Bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf" "reinhängen" und Teil einer großen Gemeinschaft von derzeit bundesweit rund 500.000 Mitgliedern werden.

Fotos: kfd/Angelika Stehle

Im Netz hängen tausende gelbe Sterne.
Im Netz hängen tausende gelbe Sterne.
Die große Netzaktion auf dem Markt am Mainzer Dom wird vorbereitet. Die Kranwagen sind angerückt, die das große Netz später hochziehen werden.
Viele kfd-Frauen aus dem Bundesgebiet sind angereist, um dabei zu sein.
In den kfd-Liegestühlen sitzt es sich sehr bequem. Das Kamerateam ist mittendrin.
Auch der kfd-Bundesvorstand ist mit dabei. Anna-Maria Mette (links) und Ursula Reinsch (Mitte)...
...sowie Irmentraud Kobusch (rechts) und Bundesgeschäftsführerin Beate Kruse (Mitte) hängen sich die roten kfd-Schals um.
Die kfd ist eine starke Gemeinschaft, das soll jeder in Mainz sehen.
Gruppenfoto vor der Heunensäule auf dem Mainzer Marktplatz.
Und in den kfd-Liegestühlen.
Die beiden Stelzenläuferinnen von 'eSteffania' sind der Blickfang.
Auf den roten Schals steht das Motto der Mitgliederwerbekampagne: Frauen.Macht.Zukunft.
Anni Rennock aus dem kfd-Bundesvorstand im Gespräch.
Eine der Stelzenläuferinnen posiert für ein Foto.
Die Stimmung ist ausgelassen.
Und der Marktplatz füllt sich.
Mit bester Laune sind hunderte kfd-Frauen angereist.
Blick auf den Mainzer Dom.
Frauen.Macht.Zukunft., das Motto der Mitgliederwerbekampagne, in großen Buchstaben auf dem Marktplatz
In den Liegestühlen sitzt frau sehr bequem.
Gruppenfoto mit Stelzenläuferin
Für gute Laune sorgt...
...Musikerin Bea Nyga mit ihrer Band.
Bundesvorsitzende Maria Theresia Opladen begrüßt die Frauen. Neben ihr steht Diözesanadministrator Dietmar Giebelmann, der der kfd in seiner Begrüßungsrede 20.000 neue Mitglieder wünscht.
Der achtminütiger Auftritt der Akrobatinnen von 'Sol'Air' ist einer der Höhepunkte.
An einem Netz in fünf Metern Höhe vorführen sie tänzerisch-kraftvolle Turnübungen.
Es geht los, das 25 mal 25 Meter Netz, bestehend aus Teilnetzen von kdf-Gruppen, wird aufgerollt.
Vier Kranwagen ziehen es in die Höhe.
Im Netz hängen tausende gelbe Sterne.
Maria Theresia Opladen, Dietmar Giebelmann und der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling geben das Startsignal zum Hochziehen und sind vom Anblick begeistert.
Das Netz in sieben Metern Höhe hängt über der Heunensäule und erstrahlt den Mainzer Marktplatz.
Die kfd-Frauen versammeln sich unter dem Netz und halten das Motto der Mitgliederwerbekampagne 'Frauen.Macht.Zukunft.' in die Höhe.
Der Mainzer Marktplatz in roten kfd-Farben.
Zum Abschluss posieren noch die Stelzenläuferinnen vor der eindrucksvollen Kulisse.