kfd eröffnet Hauptstadtbüro in Berlin-Mitte

Der kfd-Bundesverband hat am 23. September 2015 ein Hauptstadtbüro in Berlin-Mitte eröffnet. Über 80 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kirche und Zivilgesellschaft waren der Einladung in die Katholischen Höfe in der Chausseestraße gefolgt, wo das kfd-Büro sich in guter Nachbarschaft mit Misereor, BDKJ, Forum Fairer Handel e.V. und weiteren thematisch nahestehenden Organisationen befindet.

Opens internal link in current windowHier können Sie die Pressemitteilung lesen.

Fotos: Charles Yunck

Maria Möbius, Sprecherin des kfd-Diözesanverbandes Dresden-Meißen, fotografiert kfd-Bundesvorsitzende Opladen mit Ingrid Kraus, Vorsitzende des kfd-Diözesanverbandes Mainz.
Maria Möbius, Sprecherin des kfd-Diözesanverbandes Dresden-Meißen, fotografiert kfd-Bundesvorsitzende Opladen mit Ingrid Kraus, Vorsitzende des kfd-Diözesanverbandes Mainz.
Nicht zu verfehlen: Hier geht's...
... zum neuen kfd-Hauptstadtbüro!
kfd-Bundesvorsitzende Maria Theresia Opladen bei der persönlichen Begrüßung einzelner Gäste, hier der CDU-Bundestagsabgeordneten Mechthild Heil...
... und bei ihrer Eröffnungsrede. Im Vordergrund links Wolfgang Klose, Vorsitzender des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Berlin; im Vordergrund rechts kfd-Bundesvorstandsmitglied Ulla Reinsch.
Feierliche Einweihung durch...
... die Geistliche Begleiterin im kfd-Bundesvorstand, Ulrike Göken-Huismann, und Bundespräses Pater Dominik Kitta.
Für klassische musikalische Untermalung sorgt das 'Oriel Duo'.
Die Bundesvorstandsmitglieder Anna-Maria Mette, Mechthild Burk, Irmentraud Kobusch (von links).
kfd-Bundesvorsitzende Opladen im Gespräch mit Dr. Gabriele Pollert, Vorsitzende von IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit für das Erzbistum Berlin.
Von links: Petra Gerstkamp, Stellvertretende Geschäftsführerin des Müttergenesungswerks; Luisa Wendenburg vom Kommissariat der deutschen Bischöfe, Katholisches Büro Berlin; einer unserer neuen Nachbarn aus den Katholischen Höfen; die CDU-Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen; die kfd-Bundesvorstandsmitglieder Barbara Striegel und Josefa Maria Bernal Copano; kfd-Bundesgeschäftsführerin Beate Kruse (im roten Blazer) und Prof. Dr. Anja Middelbeck-Varwick vom Seminar für Katholische Theologie an der FU Berlin.
kfd-Frauen einmal kurz 'unter sich'. Von links: Monika von Palubicki, Vorsitzende des Diözesanverbandes Hildesheim; Ursula Kemna, Vorsitzende des Diözesanverbandes Osnabrück, Ulrike Göken-Huismann, Geistliche Begleiterin im Bundesvorstand, und Bundesgeschäftsführerin Beate Kruse.
Blick auf die Gästeschar.
Blick auf die Gästeschar, darunter Marlies Brouwers vom Katholischen Deutschen Frauenbund (mit in die Haare geschobener Brille).
Maria Möbius, Sprecherin des kfd-Diözesanverbandes Dresden-Meißen, fotografiert kfd-Bundesvorsitzende Opladen mit Ingrid Kraus, Vorsitzende des kfd-Diözesanverbandes Mainz.
Angeregte Gespräche. Im Vordergrund von rechts: Maria Möbius vom kfd-Diözesanverband Dresden-Meißen; kfd-Bundesvorstandsmitglied Anni Rennock; Hildegard Müller, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft. Von links: kfd-Vizepräsidentin Irmentraud Kobusch und Angelika Streich, Sprecherin des kfd-Diözesanverbandes Berlin.
Unter dem Porträt unserer ersten Präsidentin Marianne Dirks: kfd-Frauen aus dem Diözesanverband Berlin.