Katholikentag 2012: Prominente Gäste im kfd-Zelt

Nicht immer war eine Kamera zur Hand, wenn prominente Katholikentags-Gäste dem kfd-Zelt einen Besuch abstatteten. Aber etliche haben wir doch im Bild festhalten können. Und gefreut haben wir über jeden Gast - nicht nur die "Promis"!

Fotos: Ulrike Brüne, Kay Herschelmann, Dieter Jacobi.

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles.
SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles.
SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles.
Anke Klaus, Bundesvorsitzende des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF).
Weihbischof Wolfgang Bischof, Erzdiözese München und Freising.
Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode mit (von links) der Stellvertretenden kfd-Bundesvorsitzenden Anna-Maria Mette, kfd-Bundesvorsitzender Maria Theresia Opladen, der Freiburger kfd-Diözesanvorsitzenden Monika Bohn, der Stellvertretenden kfd-Bundesvorsitzenden Irmentraud Kobusch und Josef Winkler, MdB, Kirchenpolitischer Sprecher der bündnisgrünen Fraktion.
Maria Theresia Opladen und Gebhard Fürst, Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
kfd-Abteilungsleiterin Brigitte Vielhaus mit Christa Nickels, ZdK-Mitglied und ehemalige „grüne“ Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung.
Für ein paar Stunden wieder mittendrin in ihrer 'alten' kfd: Gertrud Casel (vor der Leinwand, dritte von links), frühere Generalsekretärin der kfd und heute Geschäftsführerin der Deutschen Kommission Justitia et Pax.
Maria Theresia Opladen mit Alois Glück, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), und Kirsten Fehrs, Bischöfin für den Sprengel Hamburg und Lübeck der Nordelbischen Kirche.
Josef Winkler, MdB und Kirchenpolitischer Sprecher der bündnisgrünen Bundestagsfraktion, trägt sich ins Gästebuch ein.
Julia Klöckner, Vorsitzende der CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag, eingerahmt von Maria Theresia Opladen und kfd-Pressesprecherin Petra Gohr-Guder.
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese mit Maria Theresia Opladen.
Musikerin Bea Nyga (links) verleiht ihr Mikro an Schwester Lea Ackermann, Gründerin und Vorsitzende der Frauenhilfsorganisation SOLWODI.
Von links: Claudia Lücking-Michel, Vizepräsidentin des ZdK, der Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke und Anna-Maria Mette, Stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende.
Staatsministerin Prof. Maria Böhmer (links) und kfd-Bundesgeschäftsführerin Beate Kruse.
Maria Jepsen, die frühere und seinerzeit weltweit erste evangelische Bischöfin (links), und Irmentraud Kobusch, Stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende.
Pater Hans Langendörfer, Sekretär der Deutschen Bischofskonferenz, im Gespräch mit Maria Theresia Opladen und kfd-Bundesgeschäftsführerin Beate Kruse.