Schnappschüsse von der Verleihung des Forschungspreises 2008/2009 der "Marianne-Dirks-Stiftung"

Im Rahmen der kfd-Bundesversammlung wurde am 12. Juni 2009 erstmals der Forschungspreis der "Marianne Dirks Stiftung" verliehen. Er ging an Susanne Kreutzer für ihre Arbeit mit dem Titel "Marianne Dirks und die Würzburger Synode". Den zweiten Platz sprach die Jury Katrin Großmann zu für deren Arbeit "Unter dem Schleier oder Partnerin?".

Mehr Informationen zur Stiftung und zum Forschungspreis finden Sie hier.

Fotos: Kay Herschelmann

Sektempfang für die Festgäste.
Sektempfang für die Festgäste.
Sektempfang für die Festgäste.
Schnappschuss beim Sektempfang.
Blick in den Festsaal.
Magdalena Bogner, Vorsitzende des Stiftungskuratoriums, begrüßt die Festversammlung.
Preisträgerin Susanne Kreutzer neben der kfd-Bundesvorsitzenden Maria Theresia Opladen.
Erwartungsvoll und mit Recht stolz: Susanne Kreutzer und Katrin Großmann.
kfd-Bundesvorsitzende Maria Theresia Opladen ergreift das Wort.
Grußwort von Dr. Stefan Vesper, Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK).
Zeitzeugin als Mitglied der Würzburger Synode: Dr. Marita Estor.
Zwischenmusik: Die Violinistin Katrin Becht beweist ihr großes Talent.
Katrin Becht wird am Klavier kongenial begleitet von Stephan Schmidt. Beide sind Preisträger des Wettbewerbs 'Jugend musiziert'.
Blick auf die erste Reihe.
Laudatorin Prof. Dr. Susanne Sandherr, Mitglied der Jury.
Die Preisträgerinnen stellen der Festversammlung ihre Arbeit vor: Zuerst Susanne Kreutzer...
... dann Katrin Großmann.
Beeindruckte Zuhörerinnen...
... und ein beeindruckter Saal.
Hat das Schlusswort: Dr. Klaus Korfmacher, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes.
Erinnerungsfoto an einen ganz besonderen Abend.