Abschluss des Modellprojektes "Junge Frauen"

Mit der feierlichen Übergabe der Zertifikate fand am 5. Mai 2012 das kfd-Modellprojekt "Junge Frauen" im Erbacher Hof in Mainz seinen Abschluss. Zuvor hatten die mehr als 40 Teilnehmerinnen aus sieben Diözesanverbänden ihre Erfahrungen zu dem Projekt reflektiert, das 2010 mit dem Ziel gestartet war, neue Ansätze zur Gewinnung jüngerer Frauen für den Verband zu schaffen. Nach der Auftaktveranstaltung im November 2010 hatten die beteiligten kfd-Frauen Projektideen vor Ort entwickelt und durchgeführt. Hier lesen Sie mehr zum Projekt.

Fotos: Annegret Hultsch

Gesangliche Einstimmung mit der Kölner Musikerin und Entertainerin Bea Nyga (ganz rechts im Bild).
Gesangliche Einstimmung mit der Kölner Musikerin und Entertainerin Bea Nyga (ganz rechts im Bild).
Gesangliche Einstimmung mit der Kölner Musikerin und Entertainerin Bea Nyga (ganz rechts im Bild).
Barbara Striegel vom kfd-Bundesvorstand bei der Eröffnung der Veranstaltung.
Einladung zur ersten Diskussionsrunde durch Gisela Göllner-Kesting, Referentin beim kfd-Bundesverband (rechts im Bild).
Diskussionsrunde mit neu gewonnen Mitgliedern.
Engagierte Wortmeldung: Stefanie Ruenhorst (links) neben Gisela Göllner-Kesting.
Diskussionsrunde mit den Projektleiterinnen Marina Hilzendegen, Maria Niemann und Petra Lösch (von links).
Ein Projektbeispiel aus Bremen.
Ein Projektbeispiel aus Salzkotten.
Stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende Anna-Maria Mette (links) in der Diskussion mit den Projektleiterinnen Sabine Harles, Referentin beim kfd-Bundesverband, und Ingrid Bitterschulte (rechts).
Im Gespräch: kfd-Bundesgeschäftsführerin Beate Kruse, Susanne Horstmann-Kohlenberg und Brigitte Hoffmann (von links).
Die Planungsgruppe des Projektes 'Junge Frauen' (von links): Sabine Harles, Reinhildt Kühnst, Katrin Brinkmann, Ulla Reinsch, Marina Hilzendegen, Gabi Fuchs-Bechinger, Barbara Sandfort, Gisela Göllner-Kesting.
'kfd – kein alter Hut für junge Frauen“: Das  Projektteam des kfd-Diözesanverbandes Freiburg mit (von links in der Reihe) Gabi Fuchs-Bechinger, Nicole Fuhr, Petra Lösch; vorn: Rose Maria Rößler.
Referentinnen in dem Projekt 8: Beate Behrendt-Weiß und Sabine Wißdorf.
Der erfolgreiche Abschluss...
... wird begeistert gefeiert.
Alle Teilnehmerinnen erhalten ein Zertifikat, hier: Suzana Muthreich aus den Händen des Bundesvorstandsmitglieds Barbara Striegel.
Alle Teilnehmerinnen erhalten ein Zertifikat, hier: Petra Pietsch (links) aus den Händen der Stellvertretenden Bundesvorsitzenden Anna-Maria Mette.