PRESSE

Wechsel an der Spitze der größten katholischen Frauenzeitschrift

Barbara Leckel, Nikola Hollmann und Jutta Oster (von links). Foto: kfd

27. Mai 2015:

Nach 35 Jahren verlässt Barbara Leckel die Redaktion der Mitgliederzeitschrift der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd). Die 63-Jährige, die seit 1997 Chefredakteurin von "Frau und Mutter. Menschen Leben Vielfalt" war, geht zum 31. Mai auf eigenen Wunsch in den vorgezogenen Ruhestand.

Nachfolgerin an der Spitze der mit einer Auflage von rund 500.000 Exemplaren größten katholischen Zeitschrift Deutschlands wird zum 1. Juni Nikola Hollmann (47). Die neue Chefredakteurin ist dem im 98. Jahrgang erscheinenden Magazin bereits seit 16 Jahren als Stellvertreterin verbunden.

Als neue stellvertretende Chefredakteurin wechselt Jutta Oster (42), bislang verantwortliche Redakteurin des ebenfalls unter dem Dach der kfd erscheinenden Werkheftes "Die Mitarbeiterin", zur kfd-Mitgliederzeitschrift.

Hintergrund:
Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) ist mit rund einer halben Million Mitgliedern der größte katholische Verband und eine der größten Frauenorganisationen in der Bundesrepublik. Sie setzt sich für die Interessen von Frauen in Kirche, Politik und Gesellschaft ein. Weitere Informationen zur Mitgliederzeitschrift unter www.kfd-bundesverband.de/publikationen/frau-und-mutter.html