DIE KFD

Erreicht das Textilbündnis seinen nächsten Meilenstein?

24. Juli 2017:

Zivilgesellschaft fordert Unternehmen zu Transparenz auf; Maßnahmenplan der kfd veröffentlicht

weiterlesen

DIE KFD

Bundestagswahl 2017: Die Wahlprogramme im kfd-Check

11. Juli 2017:

Am 24. September 2017 wird ein neuer Bundestag gewählt. Der kfd-Bundesverband unterstützt kfd-Frauen darin, die unterschiedlichen Parteiprogramme aus Frauenperspektive zu überprüfen und danach eine gezielte und informierte Wahlentscheidung zu treffen. Auf der Projektseite zur Bundestagswahl werden zu sechs kfd-relevanten Themen die Positionen von CDU, SPD, Grünen, FDP, Linken und AfD den Positionen der kfd gegenübergestellt. Für eine umfassende Meinungsbildung ist es wichtig, sich objektiv mit Aussagen dieser Parteien auseinanderzusetzen. Grundlage für die zusammengefassten Aussagen der Parteien sind die nun vorliegenden Regierungs-/Wahlprogramme.    Am 15. Juni 2017 hat die kfd-Bundesversammlung unter dem Titel "Frauen.Macht.Zukunft. – Durch ...

weiterlesen

PRESSE

"Hilfe im Haushalt: fair – legal - bezahlbar"

kfd-Bundesvorsitzende Mechthild Heil spricht bei der Tagung "Hilfe im Haushalt" im Bundesfamilienministerium in Berlin.
30. Juni 2017:

Kooperationsveranstaltung der kfd und des Kompetenzzentrums "PQHD" im Bundesfamilienministerium

weiterlesen

PRESSE

Die Stellungnahme der kfd zur "Ehe für alle"

kfd-Bundesvorsitzende Mechthild Heil © kfd/Kay Herschelmann
29. Juni 2017:

Zur aktuellen Diskussion um die Öffnung der "Ehe für alle" bezieht die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) - Bundesverband e.V. Stellung: Die kfd ist eine starke Gemeinschaft von Frauen. Sie ermöglicht die Erfahrung von Gemeinschaft und Werteorientierung und bietet eine Heimat an, unabhängig davon, in welcher Lebensform Frauen leben. Dabei setzt sich die kfd vor allem für den besonderen Schutz der Familie ein. Kinder wachsen heute in den unterschiedlichsten Familienkonstellationen auf. Insbesondere aus Sicht der Kinder verdient jede Familienform Anerkennung, Zuspruch und rechtliche Absicherung. Die kfd-Bundesvorsitzende Mechthild Heil sagt: "Die kfd weiß um die besondere Thematik gleichgeschlechtlicher Lebensformen in Gesellschaft und Kirche. Sie setzt ...

weiterlesen

PRESSE

Gemischte Bilanz des kfd-Bundesverbandes zum Zweiten Gleichstellungsbericht: einiges erreicht, vieles offen

In ihrem Positionspapier bezieht die kfd Stellung zu den gesellschaftspolitischen Fragen aus der Perspektive der Gleichstellung von Frauen und Männern im Lebensverlauf und bringt sich in die politische Diskussion ein.
22. Juni 2017:

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e.V. zieht zur gestrigen Stellungnahme der Bundesregierung zum Zweiten Gleichstellungsbericht eine gemischte Bilanz: In der zu Ende gehenden Legislaturperiode sind mit dem Gesetz zur Quote in Aufsichtsräten, dem Entgelttransparenzgesetz, der Weiterentwicklung des Elterngeldes sowie der Mütterrente entscheidende Schritte hin zu mehr Gleichstellung von Frauen und Männern erreicht worden. Viele zentrale Aspekte bleiben offen: Frauen sind noch immer von Altersarmut stärker betroffen als Männer. Dies ist u.a. bedingt durch den sog. "Gender-Pay-Gap" (geschlechtsbezogene Lohnlücke) gepaart mit der ungleichen Verteilung der Sorgearbeit: Frauen leisten täglich rund 52 Prozent mehr unbezahlte Sorgearbeit als Männer. ...

weiterlesen

PRESSE

kfd-Bundesversammlung verabschiedet Wahlaufruf zur Bundestagswahl: für Werte, gegen Populismus

Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Die Delegierten der kfd-Bundesversammlung rufen alle kfd-Mitglieder auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Foto: © fotolia_37141910_contrastwerkstatt
15. Juni 2017:

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e.V. hat heute in Mainz im Rahmen ihrer jährlichen Bundesversammlung (15. bis 17. Juni 2017) unter dem Titel "Frauen.Macht.Zukunft. – Durch Ihre Wahl!" einen Wahlaufruf zur Bundestagswahl 2017 verabschiedet. Die 85 Delegierten aus 20 Diözesanverbänden und dem Landesverband Oldenburg entschieden sich für eine klare Positionierung gegen Populismus sowie einen Appell an Gewissen, Werte und Ziele der kfd- Frauen. Maria Theresia Opladen, kfd-Bundesvorsitzende: "Die kommende Bundestagswahl ist wegweisend für die Zukunft unseres Landes. Wir fordern daher unsere kfd-Frauen auf, sich auf ihre christlichen Werte zu besinnen und die Parteiprogramme gründlich zu prüfen. Nur wer wählen geht, kann mitbestimmen und ...

weiterlesen

DIE KFD

Großes Finale der Mitgliederwerbekampagne "Frauen.Macht.Zukunft."

12. Juni 2017:

Jetzt anmelden und beim Finale am 30. September in Köln dabei sein!

weiterlesen

PRESSE

kfd begrüßt Verabschiedung des Entgelttransparenzgesetzes

15. Mai 2017:

Wichtiger Schritt zur Gleichstellung von Frauen und Männern im Erwerbsleben

weiterlesen

DIE KFD

"Woche für das Leben" zum Thema Kinderwunsch

Die diesjährige "Woche für das Leben" steht unter dem Motto "Kinderwunsch - Wunschkind - Designerbaby". © Foto: pixabay
26. April 2017:

Bundesweite Aktion der katholischen und evangelischen Kirche vom 29. April bis 6. Mai | kfd und SkF weisen auf Risiken der Pränataldiagnostik hin

weiterlesen

DIE KFD

"Erinnerung heilen – Jesus Christus bezeugen": Eindrücke vom Buß- und Versöhnungsgottesdienst zu 500 Jahre Reformation in Deutschland in Hildesheim

Die stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende Irmentraud Kobusch hat für den Christinnenrat auf Einladung der ACK am Buß- und Versöhnungsgottesdienst in Hildesheim teilgenommen.
15. März 2017:

Die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland haben am 11. März 2017 in Hildesheim einen zentralen Buß- und Versöhnungsgottesdienst in Anwesenheit von Vertreterinnen und Vertretern weiterer christlicher Kirchen gefeiert. Nach einer langen Geschichte von gegenseitiger Abgrenzung und eigener Profilierung stand die Bereitschaft zu Vergebung und Aufbruch mit Betonung der Gemeinsamkeiten im Mittelpunkt. Die stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende Irmentraud Kobusch war über die Delegation des Christinnenrates in die Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen auf Bundesebene (ACK) zur Feier eingeladen. Hier ist ihr persönlicher Bericht: "Als Mitglied der ACK für den Christinnenrat hatte ich die ...

weiterlesen

PRESSE

Frauenpower für globale Gerechtigkeit: Der Weltgebetstag 2017 von den Philippinen

Titelbild zum Weltgebetstag 2017 "A Glimpse of the Philippine Situation" von der philippinischen Künstlerin Rowena Apol Laxamana Sta Rosa, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V
09. Februar 2017:

Am 3. März 2017 laden Frauen weltweit zu ökumenischen Gottesdienstfeiern ein. Allein in Deutschland werden hunderttausende Besucherinnen und Besucher erwartet.

weiterlesen